Tour hierher planen Tour kopieren
E-Bike empfohlene Tour

Entlebucher Pässe-Tour

E-Bike · UNESCO Biosphäre Entlebuch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Luzern-Vierwaldstättersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rush Hour in Sörenberg bei der Habchegg
    / Rush Hour in Sörenberg bei der Habchegg
    Foto: Max Thijssen, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Über den Glaubenbielenpass auf der der Panoramastrasse. Die Moorlandschaft verzückt mit ihrer wilden Lanschaft. Im Hintergrund das Brienzer Rothorn.
    Foto: Franziska Hofer, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Über den Glaubenbielenpass auf der der Panoramastrasse von Sörenberg nach Giswil.
    Foto: Beat Brechbühl, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Ein schwitziges Selfie auf der Passhöhe gehört natürlich zu jeder Tour dazu!
    Foto: Ueli Mattmann, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Über den Glaubenbielenpass auf der der Panoramastrasse, hier im Gebiet Mörlialp.
    Foto: Beat Brechbühl, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Über den Glaubenbielenpass auf der der Panoramastrasse. Der Sarnersee ist ab der Passhöhe schon bald gut sichtbar.
    Foto: Beat Brechbühl, UNESCO Biosphäre Entlebuch
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 80 70 60 50 40 30 20 10 km
Die anspruchsvolle Route über die beiden Pässe Glaubenberg und Glaubenbielen im Entlebuch.
mittel
Strecke 85,8 km
7:24 h
2.356 hm
2.356 hm
1.610 hm
472 hm
Die Route startet im Dorf Sörenberg und schon bald geht es steil bergauf zum Glaubenbielenpass. Wetten, Sie nehmen den steilen Aufstieg gar nicht so wahr? Die wunderschöne Landschaft bietet während der Fahrt tolle Aussichten. Oben angekommen sind Sie vom Blick auf den Sarnersee begeistert. Sie vergessen die Anstrengung schnell wieder - versprochen. Jetzt geht es hinunter nach Giswil und dann weiter entlang des Sarnersees nach Sarnen, wo eine Verschnaufpause am See mehr als verdient ist. Denn ab Sarnen geht die Tour via Stalden wieder hoch auf den zweiten Pass, den Glaubenberg. Achten Sie hier besonders auf die vielen Weidroste. Auf der Obwaldner Seite kann es gut sein, dass Ihnen ein paar Kühe auf der Strasse begegnen. Kurz vor der Passhöhe gibt es diverse Restaurants, zum Beispiel das Berghotel Langis oder das Bergrestaurant Schwendi-Kaltbad. Auch auf der Passhöhe finden Sie inmitten zauberhafter Moorlandschaft das Passhöchi Beizli. Die Moorlandschaft «Glaubenberg» gehört zum Bundesinventar der Moorlandschaften von besonderer Schönheit und von nationaler Bedeutung. Sie ist die grösste in der Schweiz und dehnt sich zwischen der Pilatuskette im Norden und dem Glaubenbielen-Pass im Süden auf 130 Quadratkilometern aus – etwas grösser als der Vierwaldstättersee. Von da geht es schon wieder abwärts via Gfellen und Finsterwald nach Entlebuch. Hier folgen Sie der Emme Richtung Schüpfheim, bevor es zum letzten Mal bergwärts geht - der Ausgangspunkt dieser Route ist wieder im Dorf Sörenberg.

Autorentipp

Laufen Sie mit den nackten Füssen durch die sumpfige Moorlandschaft auf dem Glaubenberg - eine pure Wohltat!
Profilbild von UNESCO Biosphäre Entlebuch
Autor
UNESCO Biosphäre Entlebuch 
Aktualisierung: 23.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.610 m
Tiefster Punkt
472 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Tragen Sie die richtige Schutzausrüstung, schätzen Sie Ihr Können richtig ein, gewähren Sie Wandernden den Vortritt, bleiben Sie auf dem Trail und schliessen Sie Weidezäune!

Orientieren Sie sich am Mountainbike Verhaltenskodex - so bleiben Sie auf Ihrem Mountainbike gern gesehen!

Weitere Infos und Links

UNESCO Biosphäre Entlebuch
c/o Biosphärenzentrum
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim
Telefon +41 (0)41 485 88 50
www.biosphaere.ch

Start

Sörenberg (1.157 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'645'266E 1'185'957N
DD
46.823229, 8.031842
GMS
46°49'23.6"N 8°01'54.6"E
UTM
32T 426152 5185975
w3w 
///popmusik.fahrkarte.ausgeprägtem

Ziel

Sörenberg

Wegbeschreibung

Sörenberg - Glaubenbielen - Giswil - Wilen - Sarnen - Stalden - Glaubenberg - Entlebuch - Schüpfheim - Flühli - Sörenberg

Die Route führt auf den nationalen und regionalen Veloland-Routen von SchweizMobil:
N4 Sörenberg – Sarnen, R73 Sarnen – Entlebuch, R24 Entlebuch – Schüpfheim, N4 Schüpfheim – Sörenberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem öffentlichen Verkehr erreichen Sie Sörenberg via Schüpfheim (Bahnlinie Bern-Luzern. Ab Schüpfheim fahren Sie mit den Postauto bis nach Sörenberg "Post".

Planen Sie Ihre Reise mit dem SBB Online Fahrplan.

Anfahrt

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch liegt im Herzen der Schweiz, zentral zwischen Bern und Luzern. Sie erreichen Sörenberg über die Hauptstrasse 10 Richtung Schüpfheim und von dort nach Flühli Sörenberg. Von Giswil über die Panoramastrasse / Glaubenbielenpass nach Sörenberg.

Planen Sie Ihre Route mit Hilfe des Google Routenplaners.

Parken

Ein kostenloser Parkplatz steht bei den Talstationen der Gondelbahn Rossweid oder Luftseilbahn Sörenberg-Brienzer Rothorn zur Verfügung.

Koordinaten

SwissGrid
2'645'266E 1'185'957N
DD
46.823229, 8.031842
GMS
46°49'23.6"N 8°01'54.6"E
UTM
32T 426152 5185975
w3w 
///popmusik.fahrkarte.ausgeprägtem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Broschüre «Bike-Guide» sowie «Velokarte Luzern» erhalten Sie im Biosphärenzentrum oder im Broschüren-Shop auf www.biosphaere.ch

Ausrüstung

Eine gute Ausrüstung inkl. Regen- und Wärmeschutz und Helmtragen sind selbstverständlich. Reparatur- und Erstehilfe-Set sind immer dabei. Ihr Bike ist strassentauglich und für die Dämmerung haben Sie Licht dabei. Sie können im Notfall Hilfe anfordern: Notrufnummer 112, Rega 1414.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
85,8 km
Dauer
7:24 h
Aufstieg
2.356 hm
Abstieg
2.356 hm
Höchster Punkt
1.610 hm
Tiefster Punkt
472 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.