Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Schneeschuhtour

Flüeli - Sachseln

Schneeschuhtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Luzern-Vierwaldstättersee Verifizierter Partner 
  • Markierung Mittelpunkt von Obwalden
    / Markierung Mittelpunkt von Obwalden
    Foto: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
m 1000 800 600 400 6 5 4 3 2 1 km

Wenn es wieder einmal „z’Bodä schniit“, ist dies eine geschichtsträchtige, aussichtsreiche und ungewöhnliche Schneeschuhtour im Sarneraatal.
leicht
6,6 km
2:44 h
259 hm
516 hm

Autorentipp

Geographischer Mittelpunkt des Kantons Obwalden bei Koordinaten 661’442/189’581

Diese Wanderung ist auf einer Höhe von maximal 981. m. ü M. und mit Schneeschuhen nur begehbar, wenn es bis in das Tal hinuter geschneit hat. Erkundigen Sie sich vorgängig über die Schneelage. 

outdooractive.com User
Autor
Obwalden Tourismus
Aktualisierung: 27.08.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
982 m
Tiefster Punkt
471 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie, dass dieser Weg nicht ausgeschildert ist. 

Start

Flüeli-Ranft (727 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.871902, 8.269739
UTM
32T 444348 5191188

Ziel

Bahnhof Sachseln

Wegbeschreibung

Unmittelbar am Flüeliplatz steht das von Niklaus von Flüe (1417-1487) erbaute Wohnhaus, in dem er als Bauer und Ratsherr mit seiner Familie lebte, bevor er sich 1467 als Bruder Klaus ins Eremitenleben in den Ranft zurückzog. Ein direkter Wanderweg zieht sich über Bitzi – Hostettli – Balmetschwand sanft hinauf nach Schluecht - Oberriedmattli, von wo man querfeldein einen Forstweg erreicht. Dieser führt südwestwärts dem Waldrand entlang bis Pkt. 842 und dann durchs Tobel des Sachsler Dorfbachs und den Schwandenwald zum geographischen Mittelpunkt (Pkt. 857) des Kantons Obwalden. Er wurde 2009 zum Abschluss der amtlichen Vermessung (AV93) mit einer Stele vermarkt und daneben ein Schutzhüttli mit Grillstelle errichtet. Nur von wenigen Orten aus kann man einen derart umfassenden Überblick über das ganze Sarneraatal geniessen.

Genügend Schnee erlaubt es, direkt über die weiten Hänge von Gloters bis Spilmoos hinunterzuschlendern, parallel zum Wanderweg der bei Pkt. 686 zum Dorfbach hinab führt und diesem entlang zum Schiessstand und über Steinen ins Pilgerdorf. Hier lohnt sich ein Besuch der  Pfarrkirche, welche seit 1679 das Grab von Bruder Klaus beherbergt, an dessen Wirksamkeit als Mystiker, Mittler, Mensch 2017 ein Gedenkjahr erinnerte. Verschiedene Gaststätten laden zur wohl verdienten Stärkung von den Strapazen ein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Luzern oder Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sachseln. Ab Sachseln weiter mit dem Postauto nach Flüeli-Ranft.

Anfahrt

Auf der A2 von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dann der Strasse folgen bis zur Ausfahrt Sarnen Süd. . Bei Kreissel die dritte Ausfahrt Richtung Sachseln nehmen. 

Von Interlaken via Brünig auf der A8 bis zur Ausfahrt Giswil Norn. Weiter auf der Hauptstrasse bis nach Sachseln.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
2:44h
Aufstieg
259 hm
Abstieg
516 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.