Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Glasereipfad

Themenweg · UNESCO Biosphäre Entlebuch
Verantwortlich für diesen Inhalt
UNESCO Biosphäre Entlebuch Explorers Choice 
  • Foto: Sörenberg Flühli Tourismus, UNESCO Biosphäre Entlebuch
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km Sonnenmatte Flühli Weiher Flühli

Auf den Spuren des Flühli-Glases. Eine anspruchsvolle Wanderung mit historischem Hintergrund und einzigartiger Naturlandschaft abseits der stark frequentierten Wanderwegen.

schwer
Strecke 14,2 km
5:30 h
922 hm
650 hm
1.801 hm
882 hm

Folgen Sie den Spuren der Glasbläser, welche sich 1768 in Flühli ansiedelten. Mit einfachsten Mitteln schufen die Meister in den Egglenen Glas von ausserordentlicher Vielfalt und erstaunlicher Qualität. Der enorme Holzverbrauch zog aber auch grosse, landschaftliche Schäden mit sich, welche auf dem Pfad mit Infotafeln anschaulich dokumentiert werden.

Ausgehend vom Windtrüeb-Denkmal bei der Dorfbrücke in Flühll  gelangt man flussaufwärts auf dem Dammweg nach ca. 500 Metern zur Thorbachbrücke, wo auf der westlichen Seite die erste Tafel steht. Danach folgt man dem Wanderweg am rech­eten (östlichen) Ufer der Waldemme und überquert bei der Rotbachbrücke die Kantonsstrasse. Auf solidem Strässchen kommt man ostwärts in den Kragen. Bei der ehemaligen Kalkmühle beginnt ein Bergweg, der an der Schwefelquelle vorbei ins Eggli führt. Nach der Überquerung des Seebenbachs wirds bald steil und steinig, bis man im Holzhack wieder eine Fahrstrasse betritt. Nach dem Gehöft in der Sattelschlucht erreicht man die Stäldelistrasse, zweigt talwärts nach rund 100 Metern nach links ab und gelangt auf gut ausgebauter Forststrasse nach Rotbach. Der Weg folgt nun dem offiziellen Wanderweg bis zum Teufimattsattel. Von dort gehts recht steil den Satzwald hinunter zur Alp Satz, sodann auf guter Strasse über Alpweid nach Sörenberg. Von hier kann man per Postauto nach Flühli, bzw, Schüpfheim oder Giswil zurückfahren. Geübte und ausdauernde Wanderer haben die Möglichkeit, vom Teufimattsattel über die Hagleren via Mittlist-Gfäl, Junkholz und Churzenhütten (Marschzeit 2 Std. 50 Min.) oder eine andere Variante zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

Autorentipp

Ein Abstecher zum Chessiloch lohnt sich in vielerlei Hinsicht: Wasserfälle, Hängebrücke, Schwefelquelle ...

Profilbild von Sörenberg Flühli Tourismus
Autor
Sörenberg Flühli Tourismus
Aktualisierung: 08.06.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.801 m
Tiefster Punkt
882 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 7,30%Schotterweg 1,45%Naturweg 29,32%Pfad 33,40%Straße 28,51%
Asphalt
1 km
Schotterweg
0,2 km
Naturweg
4,2 km
Pfad
4,7 km
Straße
4,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Für die Wanderung in voller Länge ist gutes Schuhwerk unbedingt erforderlich.

Weitere Infos und Links

Sörenberg Flühli Tourismus
Rothornstrasse 21
6174 Sörenberg
Telefon +41 (0)41 488 11 85
www.soerenberg.ch

Start

Flühli, Dorfbrücke (882 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'643'932E 1'192'686N
DD
46.883840, 8.015008
GMS
46°53'01.8"N 8°00'54.0"E
UTM
32T 424953 5192726
w3w 
///volles.gezielt.amtlichen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Sörenberg, Post

Wegbeschreibung

Dorfbrücke Flühli - Thorbachbrücke - Rotbachbrücke - Kragen - Eggli - Holzhack - Sattelschlucht - Rotbach - Teufimattsattel - Satzwald - Alp Satz - Alpweid - Sörenberg

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem öffentlichen Verkehr erreichen Sie Flühli via Schüpfheim (Bahnlinie Bern-Luzern). Ab Schüpfheim fahren Sie mit dem Postauto bis nach Flühli "Post".

Anfahrt

Mit dem Auto über Schüpfheim nach Flühli. Vor der Raiffeisenbank rechts und nach 100 m auf dem Parkplatz abstellen. Zu Fuss zurück zur Dorfbrücke.

Planen Sie Ihre Reise mit dem BLS Online Fahrplan.

Parken

Ein kostenloser Parkplatz steht im Dorf Flühli (alter Turnplatz beim Wasserspielplatz) zur Verfügung.

Koordinaten

SwissGrid
2'643'932E 1'192'686N
DD
46.883840, 8.015008
GMS
46°53'01.8"N 8°00'54.0"E
UTM
32T 424953 5192726
w3w 
///volles.gezielt.amtlichen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Broschüre "Glaserei in Flühli" enthält Nebst detaillierter Routenbeschreibung viele interessante Hintergrundinformationen.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regenjacke & genügend Trinkwasser für unterwegs gehören zu jeder Wanderung.

Weitere Tipps zum sicheren Wandern, Informationen zu Mutterkuhherden und Herdenschutzhunden und vieles mehr gibt es auf der Webseite der Schweizer Wanderwege.    


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,2 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
922 hm
Abstieg
650 hm
Höchster Punkt
1.801 hm
Tiefster Punkt
882 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.