Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Bergtour über den Brisen

Wanderung · Oberdorf (NW)
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Luzern-Vierwaldstättersee Verifizierter Partner 
  • Richtung Glattgrat
    / Richtung Glattgrat
    Foto: Nidwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Glattgrat
    Foto: Nidwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Auf dem Weg nach Niederrickenbach
    Foto: Nidwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km
Niederrickenbach - Alpboden - Haldigrat - Brisen - Glattgrat - Brisenhaus - Niederrickenbach
schwer
13,8 km
5:35 h
1252 hm
1252 hm

Auf dem Weg von Niederrickenbach zum Alpboden wirkt der Brisen majestätisch. Die Sesselbahn Alpboden - Haldigrat erspart einem 700 Höhenmeter und die zwölf Minuten auf den Sesseln gebe Zeit, dem Berg langsam näher zu kommen. Auf dem Haldigrat treffen wir den Kurt, der hier seit bald 20 Jahren «seine Sesselbahn» und das Berggasthaus betreibt.

Info: Nur für Schwindelfreie

 

Autorentipp

Lohnenswerte weitere Besteigungen für Sportliche sind auf dieser Zweitagestour der Oberbauenstock (2117m) und der Niederbauen (1923m). Von der Niederbauenalp ist es gar nicht weit zum Hundschopf, einem unerwarteten und eindrücklichen Aussichtspunkt über dem Urnersee.
Profilbild von Nidwalden Tourismus
Autor
Nidwalden Tourismus
Aktualisierung: 13.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Brisen, 2402 m
Tiefster Punkt
Niederrickenbach, 1154 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Nur für Schwindelfreie

Weitere Infos und Links

Für touristische Auskünfte:

Nidwalden Tourismus

Bahnhofplatz 2

6370 Stans

+41 (0)41 610 88 33

info@nidwalden.com

www.nidwalden.com

 

Weitere Touren auf nidwalden.com/wandern

Start

Niederrickenbach (1156 m)
Koordinaten:
DG
46.929720, 8.427250
GMS
46°55'47.0"N 8°25'38.1"E
UTM
32T 456399 5197513
w3w 
///orakel.produzieren.anhang

Ziel

Niederrickenbach

Wegbeschreibung

Die Luftseilbahn Dallenwil–Niederrickenbach bringt uns zum Ausgangspunkt der Wanderung. Von Niederrickenbach zum Alpboden sind es ca. 30 Minuten Wanderzeit. Anschliessend geht es 700 Höhenmeter bis zum Haldigrat. Wer möchte, kann diese Höhenmeter mit der Sesselbahn Alpboden - Haldigrat über winden. Von der Haldigrat Bergstation geht es alles über den Grat, oben teils etwas rutschig zum 2403m hohen Brisen. Die Rundumsicht ist genial! Vorsicht beim Abstieg auf der Südseite des Brisen und via Steinalper Jochli / Schuenegg. Über den Glattgrat  und Abstieg gelangen wir zum Brisenhaus, wo übernachtet werden kann. Nach einer Zwischenverpflegung geht es wieder zurück nach Niederrickenbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Koordinaten

DG
46.929720, 8.427250
GMS
46°55'47.0"N 8°25'38.1"E
UTM
32T 456399 5197513
w3w 
///orakel.produzieren.anhang
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,8 km
Dauer
5:35h
Aufstieg
1252 hm
Abstieg
1252 hm
Streckentour aussichtsreich faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.