Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Erlebnisweg Obersee: Rapperswil - Altendorf

Wanderung · Rapperswil-Jona
Verantwortlich für diesen Inhalt
Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Explorers Choice 
  • Startort Rapperswil
    / Startort Rapperswil
    Foto: Rapperswil Zürichsee Tourismus
  • / Holzbrücke Rapperswil-Hurden
    Foto: Rapperswil Zürichsee Tourismus
  • / Picknickplatz in Hurden
    Foto: Rapperswil Zürichsee Tourismus
  • / Unterwegs von Pfäffikon nach Altendorf
    Foto: Rapperswil Zürichsee Tourismus
m 550 500 450 8 7 6 5 4 3 2 1 km Seebad Altendorf SEEDAMM PLAZA, Pfäffikon SZ Lachen ZSG Bahnhof Rapperswil Altendorf Vögele Kultur Zentrum Rapperswil ZSG Erlebnisbad Alpamare Pumptrack Pfäffikon SZ Lachen Pumptrack Altendorf Bahnhof Pfäffikon Aahorn Gourmellino
Dies ist ein Etappenvorschlag für Wanderer auf dem Erlebniswegs Obersee.
mittel
Strecke 8,7 km
2:15 h
27 hm
2 hm

Der Erlebnisweg Obersee ist das aktuell grösste und verbindende Tourismusprojekt am oberen Zürichsee und verbindet die Kantone Schwyz, St. Gallen und acht Gemeinden um und über den See. Der Weg führt mehrheitlich entlang dem Obersee auf den bestehenden Wander- und Velorouten, durch Wälder und Naturschutzgebiete. Unterwegs triffst du auf verschiedene Charakterköpfe bzw. Mitglieder des Geheimbundes Obersee. Sie alle erzählen dir aufregende, mysteriöse, überraschende, traurige und auch lustige Geschichten. An den dazugehörigen Erlebnispunkten kannst mehr über sie erfahren.

 

Alle Mitglieder des Geheimbundes hüten einen Schatz, der jedoch droht, in der Tiefe des Obersees zu versinken. Sie schicken dich mit dem Entdeckerrucksack auf eine geheime Mission. Wenn du es schaffst, ihre Aufgaben zu lösen, wirst du in den Geheimbund vom Obersee aufgenommen und so zum Hüter oder zur Hüterin des Oberseeschatzes.

 

Mehr Informationen und wo du den Entdeckerrucksack beziehen kannst, findest du auf www.erlebnisweg-obersee.ch.

Autorentipp

Aktuell können auf dieser Strecke entdeckt werden:

  • Studentin
  • Edward Quinn
  • Schlipfloch-Hexe
  • Gräfin von Altendorf

Es lohnt sich, sich wieder mal auf den Weg zu machen.

Profilbild von Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
Autor
Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
Aktualisierung: 29.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
422 m
Tiefster Punkt
406 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Marina
Gourmellino

Weitere Infos und Links

  • Du befindest dich mehrheitlich auf dem Wanderweg 84 von SchweizMobil
  • Auf den Wanderwegen bitte gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Wanderern und Velofahrern.
  • Der Abschnitt über die Holzbrücke (Route 849) ist rollstuhlgängig.
  • Du kannst den Weg natürlich auch in Altendorf starten und bis nach Rapperswil wandern.
  • Abgabeort für Entdeckerrucksack:
    • Rapperswil-Jona: Visitor Center Rapperswil Zürichsee Tourismus
    • Pfäffikon SZ: Hotel Seedamm Plaza
    • Lachen: Marina Lachen

Start

Rapperswil (408 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'704'257E 1'231'395N
DD
47.225259, 8.815256
GMS
47°13'30.9"N 8°48'54.9"E
UTM
32T 486013 5230213
w3w 
///architekt.kellner.zeiger

Ziel

Altendorf

Wegbeschreibung

Im Visitor Center von Rapperswil Zürichsee Tourismus bekommst du deinen Entdeckerrucksack.

Dann geht’s vom Visitor Center zur OST – Ostschweizer Fachhochschule. Dort kannst du die Studentin kennenlernen. Rund um die OST gibt es einen Spielplatz und viele Sportmöglichkeiten (Sportgeräte, Slackline, Beachvolleyball).

Der Weg führt dich über die mit 841 m längste Holzbrücke der Schweiz nach Hurden. Folge dem Weg weiter und überquere den Seedamm bei der Lichtsignalanlage in Hurden und geh weiter auf der Route 84 Richtung Pfäffikon. Unterwegs findest du einen sehr schönen und grosszügigen Picknick- und Spielplatz.

Tipp:

  • Falls du fein und gediegen essen willst, mache einen Abstecher ins Hotel Restaurant Rössli in Hurden. Wunderschöner Ort mit Gartenterrasse direkt am See.

Vor dem Zugang zum Gasthof Seefeld halte dich rechts und gehe durch die Unterführung. Du befindest dich übrigens im Naturschutzgebiet Frauenwinkel. Verschiedene Thementafeln informieren dich über Flora und Fauna.

Weiter auf dem Wanderweg bis zum Hotel Seedamm Plaza. Nimm dort die Unterführung, damit du unter den Bahngeleisen zum Hotel kommst.

Im Seedamm Plaza kannst du eine Pause machen und dich kulinarisch verwöhnen lassen. Falls du noch keinen Entdeckerrucksack hast, bekommst du diesen ebenfalls dort.

Tipps:

  • Falls du etwas Zeit in Pfäffikon verbringen willst, wie wäre es mit einer Abkühlung in der Badi oder einen Badeplausch im Alpamare, dem grössten Wasserpark der Schweiz empfehlen.
  • Für Kulturhungrige bietet das Vögele Kulturzentrum multimediale Ausstellungen mit relevanten Themen aus unserem Alltag.

Ab dem Seedamm Plaza folge immer dem Wanderweg Richtung Altendorf.

Bis Lidwil verläuft die Route 84 quer durch Wohnquartiere und zwischen See und Bahnlinie auf einem sehr schmalen Pfad. Eine Grillstelle findest du unterwegs direkt am See.

Angekommen im Lidwil triffst du auf Edward Quinn. Er öffnet für dich sein Fotoalbum.

Weiter geht’s auf dem Wanderweg vorbei am Pumptrack Richtung Badi Altendorf. Neben dem Pumptrack befindet sich direkt am See eine Grillstelle mit Tischen.

Weiter vorne triffst du die Gräfin von Altendorf. Von ihrem Platz aus hast du einen herrlichen Blick auf das Schloss Rapperswil und den See.

Begebe dich weiter über die Eisenbahnbrücke rechts Richtung Hauptstrasse. Bei der Bäckerei Knobel wartet die Schlipfloch-Hexe auf dich.

Und dort befindet sich auch die Bushaltestelle „Schweizerhof“.

Tipp:

  • Wenn du Zeit hast, lohnt sich ein Abstecher in die Seestatt Altendorf, ein Ortsbild von historischer Bedeutung. Beim Schiffsteg legt auch mal ein Kursschiff der ZSG oder die Oberseefähre an.

Gratulation! Du hast eine Etappe geschafft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit SBB bis Bahnhof Rapperswil oder mit dem Bus bis Haltestelle „Schweizerhof“

Koordinaten

SwissGrid
2'704'257E 1'231'395N
DD
47.225259, 8.815256
GMS
47°13'30.9"N 8°48'54.9"E
UTM
32T 486013 5230213
w3w 
///architekt.kellner.zeiger
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk
  • Trinkflasche

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
27 hm
Abstieg
2 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.