Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Etzelwanderung

Wanderung · Zentralschweiz
LogoSchwyzer Wanderwege
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwyzer Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Etzel
    / Etzel
    Foto: Stefan Zürrer, CC BY, Schwyz Tourismus
  • / Etzel
    Foto: Stefan Zürrer, CC BY, Schwyz Tourismus
  • / Blick von Etzel-Kulm Richtung Sihlsee
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Aussicht Etzel-Kulm Richtung Zürichsee
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Unterwegs: Blick Richtung Sihlsee
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Unterwegs: Blick Richtung Sihlsee
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Panzersperren
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Marchstein kurz vor Etzel-Kulm
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
m 1000 800 600 400 200 10 8 6 4 2 km
Der Etzel liegt zwischen dem Zürichsee und dem Sihlsee. So blickt man auf der Wanderung in zwei Welten: einerseits auf das gut besiedelte Zürichseebecken mit seinen sanften Hügeln, andererseits auf die karge Berglandschaft hinter dem Sihlsee. In den Waldabschnitten und im Naturschutzgebiet Dreiwässern unterbricht gern mal eine Tierstimme das Gespräch.
mittel
Strecke 10,8 km
3:35 h
686 hm
349 hm
1.097 hm
412 hm

Kaum hat man die letzten Häuser von Pfäffikon hinter sich gelassen, beginnt der rund 700 Höhenmeter steile Anstieg. Wer eine Ausrede für Pausen braucht: Auf Höhe Luegeten lässt sich ein kleiner Verschnaufer mit dem besonders schönen Blick auf die Zürichsee-Inseln Ufnau und Lützelau rechtfertigen. Anschliessend taucht man in den Wald ein, und die fast 600 Holztritte des Strickliwegs erwarten einem für ein kleines Konditions- und Wadentraining. Da es sich beim Wald um das Waldreservat Etzelfluo handelt, geniesst auch das Auge mit. Manchmal sieht Totholz zum Beispiel aus wie ein von der Natur erschaffenes Kunstobjekt.

Etzel Kulm ist mit einer grossen Waldlichtung vergleichbar. Da sie am höchsten Punkt liegt, eröffnet sich ein fast 360 Grad umfassendes Panorama – von der Stadt Zürich und dem Bachtel über den Sihlsee, Einsiedeln und die Ybriger Berge bis zu den Mythen. Das herzliche Berggasthaus denkt dank Selbstbedienungs-Marktladen auch an die Gäste, wenn das Restaurant geschlossen ist.

Beim Abstieg, der stellenweise sehr steil ist, wechseln sich waldige Abschnitte mit sonnigen Strecken ab, die das Auge über das Innerschweizer Bergpanorama schweifen lassen. Mit Panzersperren und Bunkern begegnet man mehrmals Zeugen des Zweiten Weltkriegs. Vom Büel führt der Weg weiter abwärts ins Naturschutzgebiet Dreiwässern, wo die Flüsse Sihl und Alp zusammenfliessen. Das offene Wasser, die Sumpfflächen und feuchten Blumenwiesen bilden ein Biotop, in dem viele Amphibienarten leben. Die Sihl begleitet die Wandersleute schliesslich bis ins Dorf Schindellegi.

Autorentipp

In Schindellegi vom Friedhof aus noch einmal die Aussicht auf den Zürichsee geniessen, bevor man zum Bahnhof geht.
Profilbild von Jonas Ulrich
Autor
Jonas Ulrich 
Aktualisierung: 17.03.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.097 m
Tiefster Punkt
412 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit

  • Berggasthaus Etzel-Kulm
  • Restaurant Büel (Neueröffnung im Mai 2022)

Start

Bahnhof von Pfäffikon SZ (411 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'701'507E 1'228'862N
DD
47.202907, 8.778381
GMS
47°12'10.5"N 8°46'42.2"E
UTM
32T 483215 5227736
w3w 
///fuhr.ewige.neuigkeit

Ziel

Bahnhof von Schindellegi-Feusisberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Bahnhof von Pfäffikon Schwyz liegt an diversen S-Bahn- und Schnellzug-Linien.

Anfahrt

Pfäffikon liegt an der A3 und kann von der anderen Seeseite über den Seedamm erreicht werden.

Parken

Aussen-Parkplätze und Parkhaus beim Bahnhof Pfäffikon.

Koordinaten

SwissGrid
2'701'507E 1'228'862N
DD
47.202907, 8.778381
GMS
47°12'10.5"N 8°46'42.2"E
UTM
32T 483215 5227736
w3w 
///fuhr.ewige.neuigkeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe, Regenjacke, Getränk, Verpflegung, eventuell Stöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:35 h
Aufstieg
686 hm
Abstieg
349 hm
Höchster Punkt
1.097 hm
Tiefster Punkt
412 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Wegpunkte
  • 8 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.