Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Gersauer/Vitznauer Stock

· 1 Bewertung · Wanderung · Zentralschweiz
LogoSchwyzer Wanderwege
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwyzer Wanderwege Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Weg auf den Gersauer- und Vitznauerstock ist an gewissen Stellen sehr steil, aber gut gesichert
    / Der Weg auf den Gersauer- und Vitznauerstock ist an gewissen Stellen sehr steil, aber gut gesichert
    Foto: RIGI BAHNEN AG
  • / Nach dem steilen Aufstieg wird man mit einer fantastischen Aussicht belohnt
    Foto: RIGI BAHNEN AG
  • / Die Anstrengungen haben sich gelohnt
    Foto: RIGI BAHNEN AG
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km

Gersau - Urmi - Gersauer/Vitznauer Stock - Fälmisegg - Wissiflue - Gersau

Lust auf ein Erfolgserlebnis? Der Weg ist nicht einfach, aber wenn ihr euch Zeit nehmt, dann schafft ihr das auch - und werdet mit doppelter Aussicht belohnt!

schwer
Strecke 13,3 km
5:04 h
1.050 hm
1.050 hm
1.441 hm
435 hm

Nachdem wir beim Oberried links in Richtung Urmi abgebogen sind, können wir schon einen Postkarten-Blick über Gersau werfen. Stetig steigend geht es durch einen etwas verwunschenen Wald - und urplötzlich eröffnet sich beim Stotzig Urmi ein Ausblick über See und Berge. Ihr werdet staunen, wie weit unten der See schon liegt!  

Beim Ober Urmi beginnt dann ein interessanter Weg. Es geht im wahrsten Sinne über Stock und Stein hinauf zum Höhepunkt. Er ist gut ausgebaut und bei etwas steileren Stellen mit Seilen gesichert. Ganz oben angelangt, steht auf der linken Seite das Kreuz des Vitznauer Stocks und ein paar Meter weiter nach rechts das Kreuz des Gersauer Stocks. Von beiden Spitzen haben wir eine atemberaubende -aber total andere- Aussicht, als wäre man auf zwei verschiedenen Bergen! Herzliche Gratulation! 

Wenn wir uns dann von diesem Ort lösen können, steigen wir hinab in Richtung Fälmisegg, biegen aber vorher links ab nach Wissiflue und weiter zum Märis-Bänkli. Viele halten dieses Bänkli für das schönste in der Schweiz. Thomas Widmer schreibt im Tagesanzeiger über dieses Bänkli: "Es steigert in seiner unverstellten Lage noch einmal die Sicht aufs Wasser mit den Spielzeugsegelbötchen und auf die Charismaberge rundum. Heugümper springen uns über die Schuhe, die Luft ist psychedelisch, die Augen gehen über. Warum denn Cannabis legalisieren, wenn es ein derart berauschendes Bänkli gibt?" 

Weiter geht es nach Oberrengg und sanft hinab zurück nach Gersau.

Hinweis:
Achtung: Leiter beim Abstieg! (Siehe Foto.)
Damit auch zukünftige Generationen oder die Wanderer von morgen sich am Weg erfreuen können, bitten wir Sie, Ihren Abfall wieder mitzunehmen.

Autorentipp

Gerne kürze ich die Tour ab und biege beim Fälmisegg in Richtung Restaurant Hinterbergen ab, von wo ich mit Seilbahn und Bus zurück nach Gersau komme.
Profilbild von Rita Baggenstos
Autor
Rita Baggenstos
Aktualisierung: 20.04.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.441 m
Tiefster Punkt
435 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg über den Gersauer/Vitznauer Stock ist mit Seilen gesichert. Auf der Seite Richtung Fälmisegg befindet sich eine Leiter. 

Start

Gersau, Schiffstation (435 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'682'717E 1'204'987N
DD
46.990793, 8.526050
GMS
46°59'26.9"N 8°31'33.8"E
UTM
32T 463961 5204250
w3w 
///erheben.liste.enkelkind

Ziel

Gersau, Schiffstation

Wegbeschreibung

Gersau (435 m) - Urmi (1116 m )- Gersauer/Vitznauer Stock (1441 m) - Fälmisegg (1180 m)- Wissiflue (953 m) - Gersau (435 m)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

In Gersau verkehren die Busse in Richtung Brunnen oder Küssnacht mindestens jeweils im Halbstundentakt. 

 SBB/Fahrplan

 Gersau ist auch mit dem Schiff erreichbar!  
SGV/Fahrplan

Anfahrt

Über Autobahn A4: Ausfahrt Küssnacht oder Ausfahrt Brunnen. 

Wir empfehlen jedoch ÖV statt Auto: Zurücklehnen, geniessen und erst recht noch etwas Gutes für die Umwelt tun. 

Parken

Im Dorf gibt es verschiedene gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten: z.B. an der Quaianlage am See oder mitten im Dorf beim Alten Rathaus. 

Koordinaten

SwissGrid
2'682'717E 1'204'987N
DD
46.990793, 8.526050
GMS
46°59'26.9"N 8°31'33.8"E
UTM
32T 463961 5204250
w3w 
///erheben.liste.enkelkind
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterentsprechende Kleidung empfohlen. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Mo Momo
19.08.2021 · Community
Beeindruckende Fernsicht und anspruchsvolle Wanderwege. Die Strecke führt steil bergauf und wunderschön bergab. Der Rundkurs bleibt dabei immer abwechslungsreich. Zum Beginn der Wanderung ist die Beschilderung nicht ganz nachvollziehbar.
mehr zeigen
Gemacht am 19.08.2021
Foto: Mo Momo, Community
Foto: Mo Momo, Community
Foto: Mo Momo, Community
Foto: Mo Momo, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,3 km
Dauer
5:04 h
Aufstieg
1.050 hm
Abstieg
1.050 hm
Höchster Punkt
1.441 hm
Tiefster Punkt
435 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.