Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Hirsegg - Schrattenfluh - Rossweid - Sörenberg

Wanderung · UNESCO Biosphäre Entlebuch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Luzern-Vierwaldstättersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer bei der Schrattenfluh
    / Wanderer bei der Schrattenfluh
    Foto: Maurin Bisig, Sörenberg Flühli Tourismus
  • / Aufstieg zur Schrattenfluh
    Foto: Maurin Bisig, Sörenberg Flühli Tourismus
  • / Karst bei der Schrattenfluh
    Foto: Maurin Bisig, Sörenberg Flühli Tourismus
  • / Moorlandschaft Rossweid
    Foto: Maurin Bisig, Sörenberg Flühli Tourismus
ft 8000 7000 6000 5000 4000 3000 10 8 6 4 2 mi Schneeberg

Wanderung über Moor- und Karstlandschaften - ein einmaliges Erlebnis in der UNESCO Biosphäre Entlebuch.
mittel
18 km
6:40 h
1195 hm
1112 hm
Die Schratteflue, das offensichtlichste Karstgebirge in der Biosphäre, ist Teil der streng geschützten Kernzone und eine der naturnahsten Karstlandschaften der Schweiz. Sie scheint aus der Ferne praktisch vegetationsfrei und ist effektiv nur spärlich mit Vegetation durchsetzt. Die Schratteflue beeindruckt nicht nur oberirdisch mit bizarren Mustern im Karstgestein, sondern auch unterirdisch mit ihrem weit verzweigten Höhlensystem. Die Tageswanderung führt von Hirsegg zur Alp Schlund und von dort über die faszinierenden Karrenfelder der Schrattenfluh auf den Grat und Richtung "Türstenhäuptli" und "Schibengütsch", wo man eine fantastische Rundsicht auf die Brienzer-Rothorn-Kette und Berner Alpen, ins Hilfernthal und auf den Hohgant und vielem mehr. Beim Abstieg wandern Sie rechts am Böli vorbei, am Fusse liegt die SAC Hütte Chlus, welche aber nicht bewirtet ist. Kurz vor der Alp Schneeberg finden Sie direkt am Bärselbach eine schöne Grillstelle, wenn Sie eine Pause einlegen möchten. Und machen Sie beim Hoflädeli der Alp Schneeberg halt. Die feinen, selbstemachten Konfitüren, Sirups und Birewegge laden zum nachschen ein. Nun führt Sie der Weg Richtung Berggasthaus Salwideli durch die wunderschöne Moorlandschaft Richtung Rossweid. Hier haben Sie die Möglichkeit, mit der Gondelbahn zurück ins Dorf Sörenberg zu fahren.

Autorentipp

Ein Abstecher zum höchsten Punkt auf der Schrattenfluh, dem "Hengst", lohnt sich!
outdooractive.com User
Autor
Sörenberg Flühli Tourismus
Aktualisierung: 05.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2058 m
Tiefster Punkt
1070 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Informationen zum aktuellen Zustand des Wanderwegnetzes von Sörenberg-Flühli erhalten Sie täglich auf der Panoramawanderkarte.

Die Wanderung erfordert trittsicherheit. Der scharfkantige Schrattenfels ist nicht zu unterschätzen.

Weitere Infos und Links

Sörenberg Flühli Tourismus
Rothornstrasse 21
6174 Sörenberg
Telefon +41 (0)41 488 11 85
www.soerenberg.ch

Start

Bushaltestelle Sörenberg, Hirsegg (1071 m)
Koordinaten:
DG
46.838638, 8.012206
GMS
46°50'19.1"N 8°00'43.9"E
UTM
32T 424676 5187706
w3w 
///ausgeprägte.sehne.zügig

Ziel

Dorfzentrum Sörenberg

Wegbeschreibung

Hirsegg - Stächelegg - Schlund - Matte - Türstehäuptli - Schiebengütsch - Under Imbärgli - Schneeberg - Salwideli - Rossweid - Sörenberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem öffentlichen Verkehr erreichen Sie Sörenberg via Schüpfheim (Bahnlinie Bern-Luzern. Ab Schüpfheim fahren Sie mit den Postauto bis nach Sörenberg "Hirsegg".

Planen Sie Ihre Reise mit dem SBB Online Fahrplan.

Anfahrt

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch liegt im Herzen der Schweiz, zentral zwischen Bern und Luzern. Sie erreichen Sörenberg über die Hauptstrasse 10 Richtung Schüpfheim und von dort nach Flühli Sörenberg. Von Giswil über die Panoramastrasse / Glaubenbielenpass nach Sörenberg.

Planen Sie Ihre Route mit Hilfe des Google Routenplaners.

Parken

Ein kostenpflichtiger Parkplatz steht bei der Hirsegg zur Verfügung.

Koordinaten

DG
46.838638, 8.012206
GMS
46°50'19.1"N 8°00'43.9"E
UTM
32T 424676 5187706
w3w 
///ausgeprägte.sehne.zügig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Die Broschüre «Viele Wege führen ans Ziel» mit vielen interessanten Wandervorschläge erhalten Sie bei Sörenberg Flühli Tourismus oder im Broschüren-Shop auf www.soerenebrg.ch

Kartenempfehlungen des Autors

Offizielle Karte der Schweizer Wanderwege 1:33'333 «Napf-Sörenberg», ISBN-Nummer 978-3-302-33321-2

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regenjacke & genügend Trinkwasser für unterwegs gehören zu jeder Wanderung.

Weitere Tipps zum sicheren Wandern, Informationen zu Mutterkuhherden und Herdenschutzhunden und vieles mehr gibt es auf der Webseite der Schweizer Wanderwege.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
6:40h
Aufstieg
1195 hm
Abstieg
1112 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.