Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Nidwaldner Höhenweg: 2. Etappe 1/2 Stanserhorn–Storeggpass

Wanderung · Nidwalden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nidwalden Tourismus
  • /
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Zur Mittelstation mit der Standseilbahn
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / CabriO-Bahn, weltweit erste Seilbahn mit einem offenen Oberdeck, Mittelstation - Stanserhorn
    Foto: Roland Baumgartner (Nidwalden Tourismus), Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Ächerlipass
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Wandern auf dem Arvigrat, mit Blick auf den Vierwaldstättersee
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Wegweiser auf dem Arvigrat
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Arvigrat mit Blick auf den Sarnersee
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Arvigrat mit Blick Richtung Gräfimattstand
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Gräfimattstand
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Felsscharte Wagenleis (Charren)
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Alpakas auf dem Grat - die Beschützer der Schafherde
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
  • / Rinder auf der Alpwiese, nähe Storeggpass
    Foto: Nidwalden Tourismus, Nidwalden Tourismus
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 12 10 8 6 4 2 km
Stanserhorn – Ächerlipass - Arvigrad - Gräfimattnollen - Schluchberg - Storeggpass
schwer
12,7 km
5:10 h
905 hm
1.036 hm

Um zum Start der Tour zu gelangen, fahren wir ab Stans mit der Oldtimer Standseilbahn und CabriO Bahn hinauf zum Stanserhorn. Hoch oben auf rund 1900 m ü. M. erblicken wir fast die ganze Grösse des Vierwaldstättersees und die umliegende Bergwelt.

Wir nehmen den Gipfelrundweg nach links. Es folgt der gut gesicherte Abstieg via Chrinnen zum Ächerlipass. Dieser ist in gut einer Stunde erreichbar. Bei der Holzwang lohnt sich ein Abstecher zur gleichnamigen Kapelle. Dann nehmen wir den Aufstieg in Richtung Arvigrat in Angriff. Die Sicht in die beiden Täler Engelbergertal und Sarneratal ist eindrücklich. Nach einem kurzen Abstieg geht es auf dem Gräfimattgrat weiter Richtung Laucheren. Ab hier öffnet sich der Blick ins Melchtal. Hinauf zum Schluchberg führt ein steiler Zickzack Weg. Der obere Wegabschnitt ist etwas ausgesetzt.  Wegabschnitt ist mit einem Seil als Handlauf gesichert. Danach folgt die Schlüsselstelle dieser Etappe, die Felsscharte Wagenleis (Charren). Die kleine Kletterpartie ist ebenfalls mit einem Seil gesichert. Wir folgen dem Grat über Alpweiden. Mit etwas Glück sehen wir Alpakas am Wegrand. Sie beschützen die Schafherden. Nach einem leichten Abstieg erreichen wir den Storeggpass.

Autorentipp

Die 2. Etappe kann am Storeggpass abgekürzt werden. Mit den Kleinseilbahnen Luftseilbahn Rugisbalm und Mettlen geht es runter zum Talboden. Von dort sind es zur Bahnstation Grafenort rund 20 Wanderminuten. Alternativ kann man bei der Talstation Nextbikes mieten, falls verfügbar.
Die Wanderung ist auch in umgekehrter Richtung möglich.

Profilbild von Nidwalden Tourismus
Autor
Nidwalden Tourismus
Aktualisierung: 18.02.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.088 m
Tiefster Punkt
1.395 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Schlüsselstelle ist die Felsscharte Wagenleis (Charren). Die kleine Kletterpartie ist mit einem Seil gesichert. Schneefelder sind auf hoch gelegenen Abschnitten bis in die Sommermonate möglich.

Weitere Infos und Links

Für touristische Auskünfte:

Nidwalden Tourismus
Bahnhofplatz 2
6370 Stans
+41 (0)41 610 88 33
info@nidwalden.com
www.nidwalden.com

Weitere Touren auf nidwalden.com/wandern

Start

Stans (1.853 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'668'831E 1'198'082N
DG
46.930273, 8.342471
GMS
46°55'49.0"N 8°20'32.9"E
UTM
32T 449946 5197625
w3w 
///abbau.fluss.fröhlichen

Ziel

Storeggpass

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrplan SBB

Anfahrt

Routenplaner nach Stans

Parken

Parkplatzangebot in Stans

Koordinaten

SwissGrid
2'668'831E 1'198'082N
DG
46.930273, 8.342471
GMS
46°55'49.0"N 8°20'32.9"E
UTM
32T 449946 5197625
w3w 
///abbau.fluss.fröhlichen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,7 km
Dauer
5:10 h
Aufstieg
905 hm
Abstieg
1.036 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Von A nach B Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.