Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Obwaldner Höhenweg: Etappe 4

Wanderung · Lungern · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Obwalden Tourismus Explorers Choice 
  • Obwaldner Höhenweg - Etappe 4
    / Obwaldner Höhenweg - Etappe 4
    Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
  • / Obwaldner Höhenweg - Etappe 4
    Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
  • / Obwaldner Höhenweg - Etappe 4
    Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
  • / Obwaldner Höhenweg - Etappe 4
    Foto: Obwalden Tourismus, Obwalden Tourismus
m 2000 1500 1000 20 15 10 5 km

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 23,7 km
8:32 h
1.671 hm
773 hm

In fünf Tagesetappen führt diese Route vom Pilatus über den Mittelpunkt der Schweiz zum Stanserhorn, stets in luftiger Höhe und mit fantastischen Ausblicken auf unzählige Alpengipfel und ein Dutzend Alpenrandseen.

 

Mit der steilsten Zahnradbahn der Welt von Alpnachstad aus oder mit der Luftseilbahn von Kriens erreicht man den Pilatus-Gipfel, 2132 Meter hoher Aussichtsberg und spektakulärer Startpunkt des Obwaldner Höhenweges. Der Blick reicht weit hinab zum Vierwaldstättersee und über unzählige Alpengipfel. Im Wechsel zwischen Tannenwäldern und Alpwiesen wandert man auf lauschigen Pfaden mitten hinein in die Moorlandschaft Glaubenberg im Bereich des Biosphärenreservats Entlebuch.

 

Käse und Wurst direkt von der Alp sind ein Genuss und stärken beim aussichtsreichen Wandern über den Glaubenbielenpass hinüber zur Panoramawelt von Lungern-Schönbüel. Höchgumme und Wilerhorn, zwei dankbare Gipfelziele am Weg zum Brünigpass, versprechen atemberaubende Tiefblicke zum türkisfarbenen Brienzersee.

 

Vorbei an malerischen Alpkapellen steigt der Weg zum geografischen Mittelpunkt der Schweiz auf der Älggialp. Den vergletscherten Titlis vor Augen erreicht man das Seenplateau Melchsee-Frutt in luftiger Höhe. Die Route erkundet schliesslich die Ostflanke des ursprünglichen Melchtals und gewährt schöne Blicke in die wilde Landschaft. Mit etwas Glück erspäht man auf dem Weg zum Stanserhorn Gämsen oder sogar einen Adler.

 

Etappe 4: Hoch über dem Lungernsee, vorbei an malerischen Alpkapellen steigt der Weg zur Älggialp, dem geografischen Mittelpunkt der Schweiz. Über einen Felsriegel erreicht man das Seenplateau Melchsee-Frutt in luftiger Höhe, Ziel für Erholungssuchende in Sommer und Winter.

Profilbild von Obwalden Tourismus
Autor
Obwalden Tourismus 
Aktualisierung: 06.05.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.225 m
Tiefster Punkt
967 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achtung: Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Achtung: Lange Etappe, beachten Sie die Übernachtungsmöglichkeit auf der Aelggialp.

Start

Koordinaten:
SwissGrid
2'653'400E 1'178'717N
DD
46.757504, 8.137595
GMS
46°45'27.0"N 8°08'15.3"E
UTM
32T 434139 5178578
w3w 
///federn.eingangstür.endete

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'653'400E 1'178'717N
DD
46.757504, 8.137595
GMS
46°45'27.0"N 8°08'15.3"E
UTM
32T 434139 5178578
w3w 
///federn.eingangstür.endete
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,7 km
Dauer
8:32 h
Aufstieg
1.671 hm
Abstieg
773 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.