Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

WanderWunder Schwyz: Rotenflue über Zwüschet-Mythen nach Brunni

Wanderung · Schwyz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwyzer Wanderwege Verifizierter Partner 
  • Kapelle Holzegg und Grosser Mythen
    / Kapelle Holzegg und Grosser Mythen
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Blick Richtung Einsiedeln ab Holzegg
    Foto: Manuela Gili, Schwyz Tourismus
  • / Zwüschet-Mythen
    Foto: Marianne Wigger, Schwyz Tourismus
  • / Rotenfluebahn
    Foto: Barbara Elsener, Schwyz Tourismus
ft 5500 5000 4500 4000 3500 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 mi Rotenflue Holzegg Alpwirtschaft Zwüschet Mythen Rotenflue Holzegg Gaststube Brunnialp Brunni SZ, Talstation LBH Brunni SZ LBH

Die Region an den Mythen ist das älteste und kleinste Jagdbanngebiet der Schweiz. Wer sich zeitig aufmacht, hat gute Chancen bei dieser Wanderung Wildtiere zu beobachten. Dank zwei Bergbahnen kann die Route zudem der eigenen Wanderlust angepasst werden.
mittel
7 km
2:10 h
471 hm
471 hm

Die Rotenfluebahn bringt Genusswanderer zum Ausgangspunkt. Dem Genuss begegnet man unterwegs in mehreren Formen. Vorab zu erwähnen ist das Panorama: Immer wieder öffnet sich der Blick hinab zum Schwyzer Talkessel und dem Vierwaldstättersee, aber auch in die umliegenden Bergspitzen. Auf dem Wegstück zwischen der Rotenflue und Zwüschet-Mythen treffen Hungrige und Durstige auf verschiedene gemütliche Bergrestaurants. Ausserdem verläuft hier die Strecke leicht abfallend.

Immer wieder ins Blickfeld rückt der Grosse Mythen, ein riesiger Kalkblock. Sein roter Zipfel ist aus dieser Distanz besonders gut erkennbar. Das rötliche Gestein wurde vor rund 200 Millionen Jahren in einem früheren Ozean im Gebiet von Italien und Spanien abgelagert. Später wurde es über den Gotthard Richtung Norden geschoben und blieb an den 50 Millionen Jahre jungen Mythen hängen.

Im Mythenbann leben viele Wildtiere. Sie sind seit 1875 geschützt. Respektvolle Wanderer, die ihre Augen und Sinne offenhalten, entdecken Gämse, Rothirsche, Murmeltiere, Feldhasen oder Auerhühner.

Variante 1

Wanderung Rotenflue – Holzegg – Zwüschet-Mythen – Brunni – Luftseilbahnfahrt Brunni-Holzegg – Rotenflue

Variante 2

Wanderung Rotenflue – Holzegg – Zwüschet-Mythen – Brunni – Holzegg – Rotenflue

Variante 3

Wanderung Rotenflue – Holzegg – Zwüschet-Mythen – Brunni – mit dem Postauto zum Bahnhof Einsiedeln

outdooractive.com User
Autor
Schwyzer Wanderwege
Aktualisierung: 14.02.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1571 m
Tiefster Punkt
1100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Skihaus Holzegg
Berggasthaus Holzegg
Restaurant Gipfelstubli Rotenflue
Gaststube Brunnialp
Alpwirtschaft Zwüschet Mythen

Start

Rotenflue (1571 m)
Koordinaten:
DG
47.021131, 8.703198
GMS
47°01'16.1"N 8°42'11.5"E
UTM
32T 477444 5207555
w3w 
///einzelstück.armlehne.goldes

Ziel

Rotenflue

Hinweis

Wildruhezone Staatswald: 01.12 - 31.03
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Seewen-Schwyz, dann mit dem Bus bis zur Talstation der Rotenfluebahn.

Anfahrt

Autobahn A4. Ausfahrt Seewen-Schwyz. Via Schwyz zur Talstation der Rotenfluebahn in Rickenbach.

Parken

Parkplätze bei der Rotenfluebahn.

Koordinaten

DG
47.021131, 8.703198
GMS
47°01'16.1"N 8°42'11.5"E
UTM
32T 477444 5207555
w3w 
///einzelstück.armlehne.goldes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
2:10h
Aufstieg
471 hm
Abstieg
471 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.