Plan a route here Copy route
Cycling recommended route

Erlebnisweg Obersee: Schmerikon - Rapperswil

Cycling · Rapperswil-Jona
Responsible for this content
Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Explorers Choice 
  • Schmerikon
    / Schmerikon
    Photo: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
  • / Unterwegs in Bollingen in Richtung Rapperswil-Jona
    Photo: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
  • / Zielort Rapperswil
    Photo: Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
m 550 500 450 10 8 6 4 2 km Restaurant Golfpark Zürichsee Charakterkopf … Obersee) Bäckerei Knobel, Altendorf Weingut Irsslinger Rapperswil ZSG Restaurant Marina Bäckerei Tschirky Bahnhof Rapperswil Enea Baummuseum Schmerikon ZSG Aahorn Gourmellino

Dies ist ein Etappenvorschlag mit dem Velo oder E-Bike des Erlebniswegs Obersee.

 

moderate
Distance 11.9 km
0:50 h
13 m
12 m
415 m
407 m

Der Erlebnisweg Obersee ist das aktuell grösste und verbindende Tourismusprojekt am oberen Zürichsee und verbindet die Kantone Schwyz, St. Gallen und acht Gemeinden um und über den See. Der Weg führt mehrheitlich entlang dem Obersee auf den bestehenden Wander- und Velorouten, durch Wälder und Naturschutzgebiete. Unterwegs triffst du auf verschiedene Charakterköpfe bzw. Mitglieder des Geheimbundes Obersee. Sie alle erzählen dir aufregende, mysteriöse, überraschende, traurige und auch lustige Geschichten. An den dazugehörigen Erlebnispunkten kannst mehr über sie erfahren.

 

Alle Mitglieder des Geheimbundes hüten einen Schatz, der jedoch droht, in der Tiefe des Obersees zu versinken. Sie schicken dich mit dem Entdeckerrucksack auf eine geheime Mission. Wenn du es schaffst, ihre Aufgaben zu lösen, wirst du in den Geheimbund vom Obersee aufgenommen und so zum Hüter oder zur Hüterin des Oberseeschatzes.

 

Mehr Informationen und wo du den Entdeckerrucksack beziehen kannst, findest du auf www.erlebnisweg-obersee.ch.

Author’s recommendation

Der Weg wird bis Ende 2022 noch mit weiteren Charakterköpfen bzw. Mitgliedern des Geheimbundes bestückt. Es lohn sich also, sich immer mal wieder auf den Weg zu machen.

Aktuell können auf dieser Strecke entdeckt werden:

  • Baggerschang
  • Steinbrüchler (mit Abstecher)
  • Mathilde Bächli
  • Studentin

 

Profile picture of Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
Author
Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
Update: July 29, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
415 m
Lowest point
407 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bäckerei Tschirky
Restaurant Marina
Bäckerei Knobel, Altendorf
Restaurant Golfpark Zürichsee
Gourmellino

Tips and hints

  • Du befindest dich teils auf den Veloroute 32, 9 und 99 (Herzroute) und dem Wanderweg 84 von SchweizMobil.
  • Dieser Streckenabschnitt gehört zum Obersee-Uferweg 973 und ist rollstuhlgängig.
  • Auf den Wanderwegen bitte gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Wanderern und Velofahrern
  • Bitte beachte: Auf dem letzten Abschnitt vom Strandweg zwischen Busskirch und Ost gibt es ein Fahrverbot.
  • Du kannst den Weg natürlich auch in Rapperswil starten und bis nach Schmerikon fahren.
  • Abgabeort für den Entdeckerrucksack:
    • Schmerikon: Bäckerei Tschirky
    • Rapperswil-Jona: Visitor Center Rapperswil Zürichsee Tourismus

Start

Schmerikon (407 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'713'959E 1'231'534N
DD
47.224906, 8.943379
DMS
47°13'29.7"N 8°56'36.2"E
UTM
32T 495713 5230159
w3w 
///length.named.exporters

Destination

Rapperswil

Turn-by-turn directions

In der Bäckerei Tschirky bekommst du den Entdeckerrucksack und auch eine Stärkung, falls nötig.

 

Beim Bahnhof Schmerikon den Bahnübergang passieren und dem Strandweg Richtung Rapperswil folgen.

Der Weg ist mehrheitlich flach und führt meist dem Seeufer entlang. Beim Hafen Ziegelhof siehst du auch ein paar Ledischiffe. Halte dort Ausschau nach dem Baggerschang und seinem Ledischiff.

 

Du fährst weiter vorbei an einer Werft und kommst zur Wirtschaft zum Hof.

 

Weiter geht es Richtung Dorf Bollingen, wo es ein kleines aber feines Badeplätzli mit Grillstelle und einen kleinen Spielplatz mit Fussballtor gibt.

Wenn du dich etwas weiter auf dem Strandweg aufmerksam umschaust, siehst du zwischen den Bäumen den C.G. Jung Turm. Leider ist er nicht öffentlich zugänglich.

Eine öffentliche Toilette gibt es beim stillgelegten Bahnhof Bollingen.

 

Weiter geht’s vorbei am Kloster Wurmsbach und einem Beobachtungsturm bevor du den Strandweg links auf die Stampfstrasse Richtung Stampf verlässt.

Überquere die Brücke und fahre auf der Blaubrunnenstrasse bis zum Bächlihof. Auf dem Bächlihof triffst du bald liebe Mathilde Bächli. Du musst sie aber erst suchen und durch die Obstplantagen Richtung Wanderweg spazieren. Ihren Erlebnispunkt findest du auf dem Kinderspielplatz. Auf dem Bächlihof kannst du dich übrigens gaaanz lange verweilen und viele hofeigene Spezialitäten geniessen. 

 

Tipp:

  • Brauchst du eine Abkühlung? Dann mach einen Abstecher zum Strandbad Stampf.

 

Und weiter geht’s vom Bächlihof über die Blaubrunnenstrasse in die Busskirchstrasse zur Eisenbahnstrasse. Du befindest dich wieder auf der Route 99 von SchweizMobil. Entlang der Bahnlinie geht es bis zur OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Unterwegs kommst du bei den Sportanlagen Lido und beim Kinderzoo vorbei.

 

Tipp:

  • Wenn du genügend Zeit hast, lohnt sich ein Ausflug in Knies Kinderzoo oder in die Badi Lido oder zum Minigolf.

 

Bei der OST findest du die Studentin. Damit du zu ihr kommst, musst du dein Velo stossen, denn links auf dem Strandweg gilt Fahrverbot.

Rund um die OST gibt es einen Spielplatz und viele Sportmöglichkeiten (Sportgeräte, Slackline, Beachvolleyball). 

Zum Schluss schau im Visitor Center von Rapperswil Zürichsee Tourismus am Fischmarktplatz vorbei. Dort bekommst du den Entdeckerrucksack und wenn du schon alle Aufgaben gelöst hast, auch die Belohnung!  Nimm die Unterführung Seedamm und fahr Richtung Altstadt.

 

Gratulation! Du hast eine Etappe geschafft.

 

 

PS: weitere Charakterköpfe folgen... Es lohnt sich wiederzukommen.

 

Tipps:

  • Falls du genügend Zeit hast empfehlen wir dir einen Bummel durch die Altstadt, einen Schwumm in der Stadtbadi oder eine Schifffahrt auf dem Zürichsee, vielleicht mit dem Schiff zurück nach Schmerikon oder auf die Insel Ufnau?
  • Und wenn du noch nie auf der längsten Holzbrücke der Schweiz warst, so wird es höchste Zeit. Sie führt von Rapperswil bis nach Hurden und ist 841 m lang.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit SBB ab Bahnhof Schmerikon oder Bahnhof Rapperswil

Coordinates

SwissGrid
2'713'959E 1'231'534N
DD
47.224906, 8.943379
DMS
47°13'29.7"N 8°56'36.2"E
UTM
32T 495713 5230159
w3w 
///length.named.exporters
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

  • Veloausrüstung
  • Trinkflasche

Basic Equipment for Bike Riding

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.9 km
Duration
0:50 h
Ascent
13 m
Descent
12 m
Highest point
415 m
Lowest point
407 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Refreshment stops available Family-friendly

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view