Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Hiking Trail Stage

Moorlandschaftspfad: Moorlandschaft Glaubenberg (2)

Hiking Trail · Lucerne
Responsible for this content
Region Luzern-Vierwaldstättersee Verified partner  Explorers Choice 
  • Wasserfall und kleine Hängebrücke beim Chessiloch in Flühli
    / Wasserfall und kleine Hängebrücke beim Chessiloch in Flühli
    Photo: Fabienne Felder, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Neue Hängebrücke Chessimätteli
    Photo: Fabienne Felder, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Urtümlich und Wild ist es auf dem Abschnitt auf die Haglere
    Photo: Richard Portmann, UNESCO Biosphäre Entlebuch
  • / Im Herbst ist es auf der Haglere besonders schön
    Photo: Richard Portmann, UNESCO Biosphäre Entlebuch
ft 7000 6500 6000 5500 5000 4500 4000 3500 3000 7 6 5 4 3 2 1 mi

Die sehr lange Tageswanderung führt Sie über Hagleren (Naturschutzgebiet), den höchsten Aussichtspunkt, über Pfade in wilder und urtümlicher Landschaft.
difficult
11.3 km
4:30 h
750 m
965 m
Die sehr lange Tageswanderung führt Sie über Hagleren (Naturschutzgebiet), den höchsten Aussichtspunkt, über Pfade in wilder und urtümlicher Landschaft mit Schluchten, Bergsturzgebieten und See.

Author’s recommendation

Eine Wanderung mit markantem Auf- und Abstieg durch ein urtümliches Bergföhrenhochmoor auf einem langen Rücken mit weiter Sicht in die Alpen erwartet Sie in dieser Etappe des Moorlandschaftspfades. Möglichkeit zu einer Besteigung der Haglere (höchster Punkt des Wanderweges).

In der Moorlandschaft speziell ist das Chessiloch mit imposantem Wasserfall und Hängebrücke. Mit der neuen und längsten Entlebucher Hängebrücke ist der Wanderweg ideal verbunden, um einen kurzen Abstecher zu unternehmen. Im Bleikebode sind die artenreichen Flachmoore als begehrte Streuelieferanten ein Blickfang. Und natürlich die Haglere (Aussichtspunkt) mit dem Bergföhren-Hochmoorwald. Dieses 45 ha grosse Naturschutzgebiet gehört Pro Natura. Besonders ist auch die 700 Meter lange Grenzmauer.

outdooractive.com User
Author
UNESCO Biosphäre Entlebuch
Updated: February 24, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1806 m
Lowest point
1098 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

  • Handy Empfang ist teilweise schwierig bis unmöglich.

Tips, hints and links

Möchten Sie das Moor mit einem Experten erkunden? Gerne organsiert die UNESCO Biosphäre Entlebuch geführte Rundgänge bzw. Exkursionen. Informieren Sie sich beim Biosphärenzentrum: zentrum@biosphaere.ch oder Tel. +41 (0)41 485 88 50.

Start

Flühli, Alprestaurant Stäldeli (1369 m)
Coordinates:
DD
46.873600, 8.060682
DMS
46°52'25.0"N 8°03'38.5"E
UTM
32T 428419 5191546
w3w 
///printouts.riverside.fabricate

Destination

Sörenberg, Postautohaltestelle Sörenberg, Post

Turn-by-turn directions

  • Stäldili - Gitziloch - Bleikechopf - Dählebode - Alpweid - Sörenberg Post
  • Die Route ist mit dem Signet «Moorlandschaftspfad» markiert und kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.
  • An diese Strecke können die Etappen «Habkern/Sörenberg» oder «Glaubenberg (Etappe1)« angeknüpft werden.

Varianten

Aufstieg nach Flühli bis Gitziloch: 2h, 410Hm

Abstieg vom Gitziloch bis Flühli: 1h30, 410Hm

Auf-& Abstieg Dählebode-Haglere: 40 Min, 140Hm

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Schüpfheim (Bahnlinie Luzern-Bern), Postauto nach Flühli (Haltstelle Post im Dorfzentrum oder Hüttlene.)

Abreise: Postauto Sörenberg-Schüpfheim (Bahnlinie Luzern-Bern).

Coordinates

DD
46.873600, 8.060682
DMS
46°52'25.0"N 8°03'38.5"E
UTM
32T 428419 5191546
w3w 
///printouts.riverside.fabricate
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Die Broschüre "Moorlandschaftspfad" mit vielen interessanten Informationen zu den einzelnen Etappen erhalten Sie unter:

UNESCO Biosphäre Entlebuch

Equipment

Gutes Schuhwerk und eine allwettertaugliche Ausrüstung sind unerlässlich. Empfehlenswert sind Fernglas, Pflanzen- und Tierbestimmungsbücher, evtl. auch ein Frottetuch, mit dem nach dem Barfusswandern die Füsse getrocknet werden können.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
11.3 km
Duration
4:30h
Ascent
750 m
Descent
965 m
Public transport friendly Scenic Refreshment stops available Botanical highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.