Plan a route here Copy route
Hiking Trail recommended route Stage 4

The Swiss Path – Section 4: Sisikon - Brunnen

Hiking Trail
Responsible for this content
Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege Verified partner  Explorers Choice 
  • Morschach mit Grenzstein des „Weg der Schweiz“ und Swiss Holiday Park
    / Morschach mit Grenzstein des „Weg der Schweiz“ und Swiss Holiday Park
    Photo: Stefan Zürrer, CC BY-SA, Wiege der Schweiz
  • / Feuerstelle im Waldpark neben dem Swiss Holiday Park in Morschach
    Photo: Stefan Zürrer, CC BY-SA, Wiege der Schweiz
  • / Blick auf Morschach am Urnersee
    Photo: Stefan Zürrer, CC BY-SA, Wiege der Schweiz
  • / Blick auf Brunnen am Urnersee
    Photo: Stefan Zürrer, CC BY-SA, Wiege der Schweiz
  • / Swiss Knife Valley VISITOR CENTER in Brunnen
    Photo: CC BY-SA, Wiege der Schweiz
  • / Fotospot der Grand Tour of Switzerland in Brunnen am Vierwaldstättersee
    Photo: CC BY-SA, Wiege der Schweiz
m 800 700 600 500 400 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Steady climb through forest and open meadows to Morschach scenic plateau. The Rütli can be seen across the lake. Partly along former rack railway route to Axenstein-Känzeli with views to Mt Pilatus. Gentle descent through Ingenbohlerwald.
moderate
Distance 8.3 km
2:45 h
480 m
480 m

Von der Bahn- und Schiffstation aus führt der Wanderweg durchs Dorf Sisikon ins Riemenstaldental. Ein recht steiler Anstieg, der jedoch durch geschickte Trassenführung etwas gemildert worden ist, führt sie bergan. Nach dem Anstieg auf 835 m ü.M. wird der Blick frei über den Urnersee und die Berge sowie das Rütli auf der anderen Seeseite. Über die Höhen von Morschach führt der Weg bald wieder leicht bergab. Sie gelangen vorbei an der Pfarrkirche und dem Ferien- und Freizeitresort «Swiss Holiday Park»  direkt ins Dorf Morschach.

Nach der Überquerung der Dorfstrasse gelangen Sie nach einem kleinen Anstieg auf dem ehemaligen Trassee der alten Zahnradbad Brunnen-Morschach zum Axenstein-Känzeli mit herrlicher Aussicht über den Vierwaldstättersee bis zum Pilatus. Nun geht's bergab durch Waldpartien und Waldlichtungen auf einem Wanderweg meist angenehmen Gefälle bis die Dächer von Brunnen zu sehen sind. Mitten durch die über Brunnen gelegenen Quartiere erreichen Sie bald den Dorfkern von Brunnen und sind rasch an der Schiff- und Busstation und in wenigen Schritten in nördlicher Richtung beim Schnellzugsbahnhof von Brunnen.

Von der Schiffstation westwärts führt ein breiter Weg am See entlang zum Auslandschweizer-Platz, ein Besuch lohnt sich.

Author’s recommendation

Highlights

  • Aussichtspunkte in Morschach
  • Swiss Holiday Park in Morschach
  • Swiss Knife Valley Visitor Center in Brunnen
  • Auslandschweizerplatz in Brunnen
Profile picture of Jonas Ulrich
Author
Jonas Ulrich
Updated: May 12, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
824 m
Lowest point
435 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Swiss Holiday Park Restaurants Panorama, Pizzeria Il Gusto und Schwiizer Stube
Restaurant Bellevue
Wildi's Dorfcafé
Elvira's Trübli Wein und Sein
Hotel Restaurant Mattli Antoniushaus
Swiss Holiday Park
Apart Holidays
Restaurant Hirschen
Ristorante - Pizzeria Buongustaio

Tips and hints

The Swiss Path was founded with a forward-looking vision: it is intended to represent an example of nature conservation, whilst remaining a simple place of encounter. To this day, its main features remain the mountains, the lake and the glorious views. www.weg-der-schweiz.ch

The Swiss Path leads you through the homeland of William Tell. En route, you will spot traces of the past and encounter mythical heroes. You can engage with different images of Switzerland and rediscover the country for yourself.  www.wiegederschweiz.ch

Start

Sisikon (445 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'690'009E 1'200'453N
DD
46.949064, 8.621001
DMS
46°56'56.6"N 8°37'15.6"E
UTM
32T 471159 5199573
w3w 
///fees.decisions.spins

Destination

Brunnen

Turn-by-turn directions

Sisikon – Morschach – Brunnen

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Bahn und Bus. Die meisten Besucherinnen und Besucher reisen mit dem Zug nach Sisikon. Aus Zürich und Luzern fährt dieser im Stunden- und Halbstunden-Takt. Ebenso aus dem Tessin. www.sbb.ch

Schiff. Die Schifffahrt von Brunnen nach Sisikon dauert rund 20 Minuten. Die Schiffe verkehren regelmässig. Wer sich eine längere Schiffsreise gönnen mag, kann das Schiff bereits ab Luzern besteigen. Auch vom südlichen Ende des Urnersees fahren regelmässig Kursschiffe ab Flüelen nach Sisikon. Genaue Abfahrtszeiten sowie Informationen zu Rundfahrten finden Sie hier: www.lakelucerne.ch

Getting there

Die Autobahn von Luzern und Zürich führt via Axenstrasse nach Sisikon.

Parking

Es stehen wenige Parkplätze in Sisikon zur Verfügung.

P+Rail Arth-Goldau – Güterstrasse 6 – 6410 Arth

P+Rail Flüelen – Bahnhofstrasse 3 – 6454 Flüelen

Coordinates

SwissGrid
2'690'009E 1'200'453N
DD
46.949064, 8.621001
DMS
46°56'56.6"N 8°37'15.6"E
UTM
32T 471159 5199573
w3w 
///fees.decisions.spins
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Kulturlandschaftsführer, Rund um den Vierwaldstättersee. Waldstätterweg & Weg der Schweiz. 2. Auflage.

ISBN 978-3-03818-334-1

Author’s map recommendations

Wanderkarte «Weg der Schweiz» 1:25 000 / Bundesamt für Landestopografie, Swisstopo.

ISBN 978-3-302-32599-6

Equipment

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe, Regenjacke, Getränk, Verpflegung, eventuell Stöcke.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
8.3 km
Duration
2:45 h
Ascent
480 m
Descent
480 m
Public-transport-friendly Point to Point Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value Dog-friendly

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view