Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Erlebnisweg Obersee: Schmerikon - Rapperswil

Randonnée · Rapperswil-Jona
Ce contenu est proposé par
Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Explorers Choice 
  • Startort Schmerikon
    / Startort Schmerikon
    Photo: Rapperswil Zürichsee Tourismus
  • / Unterwegs in Bolligen
    Photo: Rapperswil Zürichsee Tourismus
  • / Zielort Rapperswil
    Photo: Rapperswil Zürichsee Tourismus
m 500 450 400 10 8 6 4 2 km Bäckerei Knobel, Altendorf Charakterkopf Lotti … Obersee) Charakterkopf … Obersee) Restaurant Golfpark Zürichsee Restaurant Marina Bahnhof Schmerikon Gourmellino Weingut Irsslinger Bäckerei Tschirky Rapperswil ZSG Schmerikon ZSG Enea Baummuseum Aahorn
Dies ist ein Etappenvorschlag für Wanderer auf dem Erlebniswegs Obersee.
Moyen
Distance 12 km
2:55 h.
18 m
15 m
415 m
403 m

Der Erlebnisweg Obersee ist das aktuell grösste und verbindende Tourismusprojekt am oberen Zürichsee und verbindet die Kantone Schwyz, St. Gallen und acht Gemeinden um und über den See. Der Weg führt mehrheitlich entlang dem Obersee auf den bestehenden Wander- und Velorouten, durch Wälder und Naturschutzgebiete. Unterwegs triffst du auf verschiedene Charakterköpfe bzw. Mitglieder des Geheimbundes Obersee. Sie alle erzählen dir aufregende, mysteriöse, überraschende, traurige und auch lustige Geschichten. An den dazugehörigen Erlebnispunkten kannst mehr über sie erfahren.

 

Alle Mitglieder des Geheimbundes hüten einen Schatz, der jedoch droht, in der Tiefe des Obersees zu versinken. Sie schicken dich mit dem Entdeckerrucksack auf eine geheime Mission. Wenn du es schaffst, ihre Aufgaben zu lösen, wirst du in den Geheimbund vom Obersee aufgenommen und so zum Hüter oder zur Hüterin des Oberseeschatzes.

 

Mehr Informationen und wo du den Entdeckerrucksack beziehen kannst, findest du auf www.erlebnisweg-obersee.ch.

Note de l'auteur

Aktuell können auf dieser Strecke entdeckt werden:

  • Baggerschang
  • Steinbrüchler (mit Abstecher)
  • Mathilde Bächli
  • Studentin

 

Image de profil de Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
Auteur
Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee Tourismus
Mise à jour: 29.07.2021
Difficulté
Moyen
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
415 m
Point le plus bas
403 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Restaurant Marina
Bäckerei Knobel, Altendorf
Restaurant Golfpark Zürichsee
Bäckerei Tschirky
Gourmellino

Conseils et recommandations supplémentaires

  • Du befindest dich mehrheitlich auf dem Wanderweg 84 von SchweizMobil
  • Der Abschnitt auf dem Strandweg zwischen Busskirch und OST – Ostschweizer Fachhochschule gehört dem Obersee Uferweg an, welcher rollstuhlgängig ist (Route 973).
  • Auf den Wanderwegen bitte gegenseitige Rücksichtnahme zwischen Wanderern und Velofahrern.
  • Du kannst den Weg natürlich auch in Rapperswil starten und bis nach Schmerikon wandern.
  • Abgabeort für Entdeckerrucksack:
    • Schmerikon: Bäckerei Tschirky
    • Rapperswil-Jona: Visitor Center Rapperswil Zürichsee Tourismus

Départ

Schmerikon (408 m)
Coordonnées:
SwissGrid
2'713'986E 1'231'562N
DD
47.225153, 8.943730
DMS
47°13'30.6"N 8°56'37.4"E
UTM
32T 495740 5230186
w3w 
///redoutable.croisement.embuant

Arrivée

Rapperswil

Itinéraire

In der Bäckerei Tschirky bekommst du den Entdeckerrucksack und auch eine Stärkung, falls nötig.

Beim Bahnhof Schmerikon den Bahnübergang passieren und dem Strandweg Richtung Rapperswil folgen.

Der Weg ist mehrheitlich flach und führt meist dem Seeufer entlang. Beim Hafen Ziegelhof siehst du auch ein paar Ledischiffe. Halte dort Ausschau nach dem Baggerschang und seinem Ledischiff.

Du wanderst vorbei an einer Werft und kommst zur Wirtschaft zum Hof. Weiter geht es Richtung Dorf Bollingen, wo es ein kleines aber feines Badeplätzli mit Grillstelle und einen kleinen Spielplatz mit Fussballtor gibt.

Wenn du dich etwas weiter auf dem Strandweg aufmerksam umschaust, siehst du zwischen den Bäumen den C.G. Jung Turm. Leider ist er nicht öffentlich zugänglich.

Eine öffentliche Toilette gibt es beim stillgelegten Bahnhof Bollingen.

Weiter geht’s vorbei am Kloster Wurmsbach und einem Beobachtungsturm, bevor du den Strandweg verlässt und auf dem Damm der Jona entlang Richtung Stampf wanderst.

Folge dem Wanderweg bis zur Badi Stampf und gehe dann links Richtung Obstplantagen vom Bächlihof. Dort triffst du die liebe Mathilde Bächli und auf dem Hofgelände die dazugehörige Inszenierung. Auf dem Bächlihof kannst du dich übrigens ganz lange verweilen und viele hofeigene Spezialitäten geniessen. Einen Kinderspielplatz hat es übrigens auch.

 

Tipp:

  • Brauchst du eine Abkühlung? Dann mach einen Abstecher zum Strandbad Stampf.

Und weiter geht’s vom Bächlihof dem Strandweg oder der Route 84 entlang Richtung Busskirch und weiter Richtung Rapperswil zur

OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Unterwegs kommst du bei den Sportanlagen Lido und beim Kinderzoo vorbei.

  

Tipp:

  • Wenn du genügend Zeit hast, lohnt sich ein Ausflug in Knies Kinderzoo oder in die Badi Lido oder zum Minigolf.

 

Bei der OST findest du die Studentin. Rund um die OST gibt es einen Spielplatz und viele Sportmöglichkeiten (Sportgeräte, Slackline, Beachvolleyball).

Zum Schluss schau im Visitor Center von Rapperswil Zürichsee Tourismus am Fischmarktplatz vorbei. Dort bekommst du den Entdeckerrucksack und wenn du schon alle Aufgaben gelöst hast, auch die Belohnung! Nimm die Unterführung Seedamm und spaziere Richtung Altstadt.

 

Gratulation! Du hast eine Etappe geschafft.

  

Tipps:

  • Falls du genügend Zeit hast empfehlen wir dir einen Bummel durch die Altstadt, einen Schwumm in der Stadtbadi oder eine Schifffahrt auf dem Zürichsee, vielleicht mit dem Schiff zurück nach Schmerikon oder auf die Insel Ufnau?
  • Und wenn du noch nie auf der längsten Holzbrücke der Schweiz warst, so wird es höchste Zeit. Sie führt von Rapperswil bis nach Hurden und ist 841 m lang.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit SBB bis Bahnhof Schmerikon oder Bahnhof Rapperswil

Coordonnées

SwissGrid
2'713'986E 1'231'562N
DD
47.225153, 8.943730
DMS
47°13'30.6"N 8°56'37.4"E
UTM
32T 495740 5230186
w3w 
///redoutable.croisement.embuant
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

  • Gutes Schuhwerk
  • Trinkflasche

Équipement de base pour la marche et la randonnée

  • Chaussures de randonnée robustes, confortables et imperméables
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Chaussettes de randonnée
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, vestes et pantalons imperméables, coupe-vents)
  • Lunettes de soleil
  • Bâtons de randonnée
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Trousse de premiers secours
  • Kit Blister
  • Sac de bivouac ou de survie
  • Couverture de survie
  • Lampe frontale
  • Couteau de poche
  • Sifflet
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole
  • Détails des personnes à contacter en cas d'urgence
  • Pièce d'identité
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Moyen
Distance
12 km
Durée
2:55 h.
Dénivelé positif
18 m
Dénivelé négatif
15 m
Point le plus élevé
415 m
Point le plus bas
403 m
Accès par transports publics Itinéraire à étapes Point(s) de restauration À faire en famille

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : H
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser