Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Mittaggüpfi Pilatus

· 1 évaluation · Randonnée
Ce contenu est proposé par
Region Luzern-Vierwaldstättersee Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Wanderung zum Mittaggüpfi, Pilatus
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km

moyen
11,2 km
4:05 h.
766 m
766 m

Von der Lütoldsmatt steigt der Weg gemächlich auf der Alpstrasse vorbei am Schyhüttli, über die Flyschalpen Märenschlag—Balsimatt—Wängen, wo rund 110 Tage im Jahr Jungvieh weidet. Von hier schweift der Blick über das Kleine und Grosse Schlierental, durch welche, nach Gewittern gefürchtete Wildbäche ins Tal schiessen. Nun zweigt der Weg ab und geht kurz und steil hinauf zum Wängengrad und zur Tripolihütte. Hier bietet sich ein Panorama über das ganze Sarneraatal bis in die Melchtaler Berge und die Berner Alpen.

 

Hinter der Tripolihütte führt der Weg über steile Holztreppen und den Grad zum Mittaggüpfi (im Luzernerischen Gnepfstein genannt) auf 1917 m ü. M. Das Mittaggüpfi diente im zweiten Weltkrieg als Ausguck weit ins Mittelland hinaus.

 

Rundum kann man mit etwas Glück Steinböcke, Gämsen und Schneehühner erspähen, und auf der nach kurzem Abstieg folgenden Hochebene sogar Birkhähne, wegen ihres Balztanzes auch Spielhähne genannt.

 

Um den Roten Dossen herum führt der Weg zur Feldalp und nachher im Wald hinunter bis zum Märenschlag hinab. Auf dem Alpsträsschen geht es zurück zur Lütholdsmatt, wo die Bergwirtschaft zu einer kühlen Erfrischung einlädt.

 

Tripolihütte:Ihren Namen verdankt die dritte 1972 von der Pro Pilatus erbaute Schutzhütte Italienern, welche damals als Zurückgekehrte vom Tripolikrieg 1913/14 Aufforstungs– und Entwässerungsarbeiten im Gebiet ausführten und eine erste Schutzhütte erhielten. Vom Frühling bis Herbst ist die Hütte an Wochenenden bewirtet.

Profile picture of Obwalden Tourismus
Auteur
Obwalden Tourismus
Mise à jour: 11.09.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1911 m
Point le plus bas
1145 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

Par la route

Nur mit Privatauto möglich. Von Alpnach-Dorf ab Brünigstrasse in Kleine Schlierenstrasse einbiegen. Rechts auf Grunderbergstrasse, dann der Bergstrasse ca. 12 min. folgen bis Lütholdsmatt.

Coordonnées

DD
46.952908, 8.221807
DMS
46°57'10.5"N 8°13'18.5"E
UTM
32T 440785 5200224
w3w 
///monteur.réfrigérer.préméditer
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(1)
Photo de profil
Paula Riedmüller
13.10.2019 · Community
Wir sind mal andersherum gelaufen, in der Hoffnung, die Knie etwas zu schonen. Fantastische Aussicht bei immer besser werdendem Wetter. Leider haben wir (bis auf Dohlen) keine Tiere angetroffen, dafür aber jede Menge sehr nette und gutgelaunte Wanderer. Im Gipfelbereich ist aber genug Platz für eine ruhige Mittagspause. Die Tripoli-Hütte ist einmalig gelegen! Der Weg war gut befestigt und teilweise sogar gesichert und ist problemlos auch mit Kindern (bei entsprechender Kondition und etwas Bergerfahrung) begehbar.
Afficher plus
Faite le 13.10.2019

Photos de la communauté


Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
11,2 km
Durée
4:05h.
Dénivelé positif
766 m
Dénivelé négatif
766 m
Itinéraire(s) en boucle

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser