Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Rundwanderung Renggpass

· 1 évaluation · Randonnée
Ce contenu est proposé par
Region Luzern-Vierwaldstättersee Partenaire certifié 
  • Blick über den Alpnachersee zum Stanserhorn
    / Blick über den Alpnachersee zum Stanserhorn
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Rengg
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Rengg
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Aussicht vom Renggpass ins Obwaldnerland
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Hinweis auf Alpenfeste im Zweiten Weltkrieg
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km

Rundwanderung ab Bahnhof Alpnachstad mit grandioser Aussicht über das Obwaldnerland.
moyen
13,2 km
4:30 h.
497 m
497 m

Von Alpnachstad führt der mit verschiedenstem, beschildertem Gehölz bepflanzte Uferweg zum Niederstad, wo dieser die Autobahn quert. Von hier steigt der historische Saumpfad zunächst steil und dann gemächlich hinauf zum Rengpass, den schon die Römer benutzt haben.

Ein historischer Grenzstein von 1706 markiert die Passhöhe, an welcher Stelle im Lauf der Geschichte verschiedene Scharmützel ausgetragen wurden. Ein Saumweg entlang dem  ganzen Lopper- und Pilatusgrat gehörte auch zum vorderen Rand der Alpenfeste während des zweiten Weltkrieges. Noch sind überall in Stein gehauene Unterstände zu finden und obwaldnerseits beim Pass sogar aufgefrischte Felsmalereien der Truppen, welche hier Aktivdienst geleistet haben.

Auf dem Pass verlässt die Wanderroute den Passweg ostwärts und führt auf dem Grat bleibend bis zum Schofeld, wo sich eine grandiose Aussicht auf das Obwaldnerland bietet. Der Saumweg zieht sich weiter in zehn Kehren über den Lopper hinab zur Acheregg. Statt über die 1964 erstellte Achereggbrücke, die nach Stansstad führt, folgt die Wanderroute dem westlichen Seeufer entlang  zurück nach Alpnachstad.

Profile picture of Obwalden Tourismus
Auteur
Obwalden Tourismus
Mise à jour: 22.10.2020

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
888 m
Point le plus bas
432 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Départ

Bahnhof Alpnachstad (435 m)
Coordonnées:
DD
46.955463, 8.277423
DMS
46°57'19.7"N 8°16'38.7"E
UTM
32T 445020 5200468
w3w 
///symbolique.cresson.prononcer

Arrivée

Bahnhof Alpnachstad

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Ab Luzern mit der S5 nach Alpnachstad. Ab Interlaken mit dem Luzern-Interlaken-Express nach Sarnen, in Sarnen umsteigen auf die S5, weiterfahren bis Alpnachstad.

Par la route

Von Luzern her im Tunnel auf die A8 Richtung Interlaken, Sarnen wechseln und dann nach dem Loppertunnel die erste Ausfahrt Alpnach ausfahren. Bei Kreissel die erste Ausfahrt Richtung Alpnachstad, Pilatus nehmen.

Von Interlaken via Brünig auf der A8 bis zur Ausfahrt Alpnach. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt Richtung Luzern nehmen, das Dorf Alpnach durchqueren und auf der Hauptstrasse in Richtung Luzern, Alpnachstad weiterfahren. 

Se garer

Wenige Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich beim Bahnhof, weiter kostenpflichtige Parkplätze befinden sich bei der Talstation der Pilatusbahnen. Achtung merken Sie sich die Parkplatznummer um die Gebühren am Automaten zu bezahlen. 

Coordonnées

DD
46.955463, 8.277423
DMS
46°57'19.7"N 8°16'38.7"E
UTM
32T 445020 5200468
w3w 
///symbolique.cresson.prononcer
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

1,0
(1)
Photo de profil
Angelo Kraft 
02.08.2019 · Community
Ich kann die Tour leider keinesfalls empfehlen, da doch ein erheblicher Teil der Strecke entlang von stark befahrenen Strassen führt und man während sicher 50 % der Tour den wirklich störenden Fahrhzeuglärm hört. Schade, aber so macht Wandern keinen Spass.
Afficher plus
Faite le 01.08.2019

Photos de la communauté


Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
13,2 km
Durée
4:30h.
Dénivelé positif
497 m
Dénivelé négatif
497 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Intérêt culturel/historique

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser