Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée

Saliboden - Innä durä

Randonnée · Muotathal
Ce contenu est proposé par
Schwyzer Wanderwege Partenaire certifié 
  • /
    Photo: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • /
    Photo: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • /
    Photo: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • /
    Photo: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Schwyzer Wanderwege
  • /
    Photo: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Schwyzer Wanderwege
  • /
    Photo: Simona Rickenbacher (Stoos-Muotatal Tourismus GmbH), Schwyzer Wanderwege
m 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km Waldisee

Schöne Wanderung vom Saliboden über Silberen zum Pragel.
difficile
25 km
9:24 h.
2000 m
1595 m

Ausgangspunkt der Wanderung ist Saliboden. Von hier kann die Glattalp entweder zu Fuss oder bequem mit der Luftseilbahn erreicht werden. Auf halbem Weg ist rechts der Märenbrunnen, eine Quelle hoch oben im Fels, zu bewundern.

Landschaftlich gehört die Glattalp zu den reizvollsten Gegenden und ist für die sibirische Temparaturen (bis -50° C) bekannt. Vorbei an Kapelle und SAC-Hütte führt der Weg zum Pfaff, einem atemberaubenden Aussichtspunkt. Der Blick Richtung Nordosten weitet sich und vor uns liegen die riesige Hochebene der Charetalp und die wilden Karstfelder um den Pfannenstock. Im Gegensatz zur Glattalp, wo hunderte von Rindern gesömmert werden, begegnen uns auf Charetalp und Brunalpeli hauptsächlich Schafe. Auf der Charetalp liegt der 1982 archäologisch untersuchte Wüstungsplatz "Spielplätz", eine längst abgegangene Alpsiedlung, die ins Jahr 1000 zurück reicht.

Jetzt führt der Weg durch urtümliche Karstfelder zum höchsten Punkt der Wanderung, der Brunalpelihöchi 2207 m.

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2204 m
Point le plus bas
1137 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Alpwirtschaft Pragelpasshöhe

Départ

Saliboden (1137 m)
Coordonnées:
DD
46.916631, 8.843568
DMS
46°54'59.9"N 8°50'36.8"E
UTM
32T 488088 5195911
w3w 
///hurleur.antipode.détendre

Arrivée

Pragelpasshöhe

Itinéraire

Saliboden - Glattalphütte SAC - Charetalphüttli - Brunalpelihöchi - Hinter Silberenalp - Alpeli - Pragelpasshöhe

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Mit dem Zug nach Schwyz, Bahnhof. Von dort aus mit dem Bus Nr. 1 ins Muotathal.

Par la route

Mit dem PW Richtung Schwyz und von dort aus ins Muotathal fahren. Weiter der Beschilderung nach Bisistal.

Coordonnées

DD
46.916631, 8.843568
DMS
46°54'59.9"N 8°50'36.8"E
UTM
32T 488088 5195911
w3w 
///hurleur.antipode.détendre
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !

Photo de profil

Photos de la communauté


Difficulté
difficile
Distance
25 km
Durée
9:24h.
Dénivelé positif
2000 m
Dénivelé négatif
1595 m
Aller Retour Point(s) de vue Points de restauration Accès en remontées mécaniques Circuit par les sommets

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser