Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Raquettes

Pörterwald - Fluonalp - Mändli

Raquettes
Ce contenu est proposé par
Region Luzern-Vierwaldstättersee Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Tourengeher über dem Nebelmeer.
    / Tourengeher über dem Nebelmeer.
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Gipfelkreuz Mändli
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Panorama Schneeschuhtour Mändli
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Blick ins Sarneraatal
    Photo: Obwalden Tourismus, Region Luzern-Vierwaldstättersee
ft 7000 6000 5000 4000 3000 8 6 4 2 mi

Anspruchsvolle Tour mit traumhafter Aussicht auf Pilatus, Rigi, Stanserhorn, Arvi und auch auf die Berner Alpen. 
difficile
14,4 km
6:16 h.
935 m
935 m
outdooractive.com User
Auteur
Obwalden Tourismus
Mise à jour: 22.08.2019

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1951 m
Point le plus bas
1016 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Diese Route ist nicht ausgeschildert. Für ortsunkundige Gäste wird empfohlen die Tour mit einem Guide in Angriff zu nehmen. 

Départ

Pörterwald (1018 m)
Coordonnées:
DD
46.828506, 8.132161
DMS
46°49'42.6"N 8°07'55.8"E
UTM
32T 433811 5186472
w3w 
///plumage.depuis.ériger

Arrivée

Pörterwald

Itinéraire

Von der Postauto Haltestelle Pörterwald gelangt man auf der Alpstrasse über Hinter Brosmatt zur Lengegghütte Pkt. 1551, wo sich – im Winter allerdings ohne Bewirtung – ein Marschhalt lohnt. Von da an und weiter hinauf weitet sich ein traumhafter Blick über das Sarneraatal und dessen Bergkranz mit Pilatus, Rigi, Stanserhorn und Arvi am Horizont. Bis zur Fluonalp geht’s auf dem Alpsträsschen weiter. Von dort steigt der Weg in leicht hügeligem Gelände hinauf zur Dundelegg Pkt. 1726 und dann westwärts über die Rückenegg immer auf dem Grat haltend zum Gipfelziel Mändli Pkt. 2055. Auf dieser ganzen Gratwanderung zeigen sich gegenüber die Berner Alpen von der besten Seite.

Zurück geht’s auf gleichem Weg.

 

Bei guten, lawinensicheren Schneeverhältnissen laden ab der Rückenegg Pkt. 1949 die weiten Hänge über den Chringenboden und Chäseren, links des markanten Tälchens unter der Rossflue querend, zum direkten Abstieg nach der Lengegghütte ein. Ab der Lengegghütte folgt die Rückwanderung der Aufstiegsspur.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Ab Giswil fährt das Postauto (Skibus Mörlialp) an Wochenenden und während den Schulferien über die Panoramastrasse zur Haltestelle Pörterwald. 

Par la route

Bei der Haltestelle Pörterwald befinden sich wenige Pärkplätze. In schneearmen Wintern kann man mit dem Auto auch vereinzelte Ausstellplätze bei der Gütschschwand erreichen.

Coordonnées

DD
46.828506, 8.132161
DMS
46°49'42.6"N 8°07'55.8"E
UTM
32T 433811 5186472
w3w 
///plumage.depuis.ériger
Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
difficile
Distance
14,4 km
Durée
6:16h.
Dénivelé positif
935 m
Dénivelé négatif
935 m

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser