Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Sentier à thème Top Étape 2

Schöpfungsweg Teil 2

Sentier à thème · Suisse
Ce contenu est proposé par
Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Alp Laubgarten
    / Alp Laubgarten
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
  • / Blick über die Stoosalpen.
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
  • / Alpstrasse Richtung Brunnerboden.
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
  • / Das Dorf Stoos.
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
  • / Blick über die Stoosalpen mit den Mythen und der Rotenflue (rechts)
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
  • / Alp im Aufstieg zur Goldplangg
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
  • / Kloster St. Josef in Muotathal.
    Photo: Erhard Gick, Geschäftsstelle Schwyzer Wanderwege
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 15 10 5 km Stoos (Klingenstockbahn) Restaurant Bödeli Morschach, Post Driangel Gasthaus Balmberg Kino Muotathal Swiss Holiday Park Muotathal, Post

Weg der Schöpfung, 3. Etappe

Der Weg der Schöpfung ist ein spiritueller Wanderweg in drei Etappen. Die abwechslungsreiche Landschaft lässt immer wieder neu über die Natur staunen. Wer hier unterwegs ist, sucht Einkehr und Einfachheit.

Moyen
23,5 km
8:42 h.
1 510 m
1 500 m

Die dritte Etappe führt vom Kloster St. Josef in Muotathal zum Antoniushaus Mattli in Morschach. Das meiste sind Wander- und Bergwege, nur selten muss man auf asphaltierten Strassen gehen. Alpweiden, Waldstücke, Blumenwiesen und Talübergänge wechseln sich ab. Durch diese reiche, ursprüngliche Landschaft bewegt man sich schlicht zu Fuss. Auch auf der dritten Etappe kommt man an Eichensäulen mit besinnlichen Texten vorbei, die zur Kurzmeditation anregen. Die ersten zehn Kilometer sind vor allem Aufstieg, manchmal auch steil. Am Anfang begleitet noch das Rauschen der Muota, später geht es dem tiefen Tobel des Hüribach entlang. Über den Wannentritt und verschiedene Alpweiden gelangt man zum Ferienort Stoos. Unterwegs weidet sich das Auge an der Aussicht ins Tal zur sich schlängelnden Muota und am Blick zum Grossen Mythen. Vom Stoos sind es noch wenige Kilometer auf einem lichten Waldweg zum Antoniushaus Mattli in Morschach. Dieses befindet sich an wunderbarer Lage und ist der franziskanischen Spiritualität verpflichtet.

 

 

Note de l'auteur

Abstecher unterhalb Geissbützen zur Alp Tröligen, grösste Alpkäserei auf Stoos (mit Verpflegungs- und Einkaufsmöglichkeit). 
Profile picture of Erhard Gick
Auteur
Erhard Gick 
Mise à jour: 20.05.2020
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 621 m
Point le plus bas
610 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Valley Pub
Gasthaus Post
Seminar- und Wellnesshotel Stoos
Hotel Alpstubli
Gasthaus Balmberg
Swiss Holiday Park Restaurants Panorama, Pizzeria Il Gusto und Schwiizer Stube
Restaurant Bödeli
Restaurant Alpenrösli
Restaurant Skihaus Ibach
Wildi's Dorfcafé

Informations et liens complémentaires

Eine Luftseilbahn: fährt vom Stoos nach Morschach.

Übernachten: lässt sich im Etappenende z.B. im Antoniushaus Mattli oder in einem Hotel in Morschach oder unterwegs auf dem Stoos.

Départ

Muotathal (610 m)
Coordonnées:
SwissGrid
2'700'322E 1'203'656N
DD
46.976391, 8.757159
DMS
46°58'35.0"N 8°45'25.8"E
UTM
32T 481529 5202569
w3w 
///cuite.concerner.finette

Arrivée

Morschach

Itinéraire

Vom Kloster St. Josef führt der Wanderweg der Muota entlang nach Hinterthal, danach Richtung Frutt, Grindsblacken, Suterlis Hütte, Föhnenhütte. Dort rechts halten Richtung Uf den Gütschen, danach durch die Goldplangg zum Wannentritt. Über Laubgarten nach Geissbützen, Rinderchruteren, Brunnerboden zum Dorf Stoos. Im Dorf zur Bergstation der Luftseilbahn Morschach-Stoos, rechts davon in den Wald und über die alte Stoosstrasse (Stooswald) zum Nägelisgärtli. Über Dägenbalm zum Etappenort Mattli.

Remarque

Zone de tranquilité pour le gibier Chruteren-Bawangli: décembre 01 - mars 31
Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

Mit den SBB bis Schwyz-Seewen; dann Auto AG Schwyz bis Muotathal (Linie 1) Fahrplan SBB Fahrplan AAGS

Par la route

Mit dem PW auf der A4 bis Ausfahrt Brunnen oder Schwyz, dann via Schwyz ind Muotathal. Idealer bis Schwyz oder Brunnen, dann ÖV (bessere Anbindung für Rückreise).

Se garer

in Muotathal oder Schwyz, Brunnen (gebührenpflichtig).

Coordonnées

SwissGrid
2'700'322E 1'203'656N
DD
46.976391, 8.757159
DMS
46°58'35.0"N 8°45'25.8"E
UTM
32T 481529 5202569
w3w 
///cuite.concerner.finette
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Wanderschuhe mit gutem Profil oder Treckingschuhe, Regenjacke, Getränk, Verpflegung, eventuell Stöcke.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Moyen
Distance
23,5 km
Durée
8:42 h.
Dénivelé positif
1 510 m
Dénivelé négatif
1 500 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Point(s) de restauration

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
: H
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser