Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
VTT

Biketour Surenenpass

VTT · Suisse
Ce contenu est proposé par
Region Luzern-Vierwaldstättersee Partenaire certifié 
  • Mountainbike-tour in der Schweiz: Biketour Surenenpass
    / Mountainbike-tour in der Schweiz: Biketour Surenenpass
    Vidéo: Outdooractive
  • / Surenenpass
    Photo: Beat Brechbühl, Region Luzern-Vierwaldstättersee
  • / Aussicht auf der Biketour
    Photo: Beat Brechbühl, Region Luzern-Vierwaldstättersee
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 80 70 60 50 40 30 20 10 km

Diese sehr anspruchsvolle und lange Tour führt Sie durch das geheimnisvoll ruhige Niedersurenen-Tal in eine andere Welt. Der Engelberger Aa entlang führt die Route zum Surenenpass. Die imposanten Spannörter und der Wasserfall Stäuber sind nur zwei der zahlreichen Highlights auf dieser Tour.
difficile
85,9 km
14:16 h.
3617 m
3617 m

Der Bahnhof Engelberg ist Startpunkt der Tour Surenenpass. Los geht es flach durch das Dorf am sehenswerte Kloster vorbei.

Bei der zweiten Strassenverzweigung halten Sie sich rechts und biegen auf die Oberbergstrasse ein bis SIe auf der leicht steigenden Strasse die Talstation der Fürenalpbahn erreichen.

Das Tal wird enger und die Unterlage wechselt nach ca. 1.5 km auf Kies. Stetig steigend geht es vorbei an der Herrenrüti zum Restaurant Alpenrösli. Hier empfiehlt sich einen Halt. Nicht nur weil das Bergbeizli für seine Rösti und die guten Desserts bekannt ist, auch sollten Sie hier ihre Beine vor dem letzten, kurzen aber steilen Aufstieg zum Stäfeli, nochmals etwas entspannen. Ab hier wechseln sich leichtere und schwierigere Passagen ständig ab. An einzelnen Stellen wird das Bike getragen, nur konditionell und technisch versierte Biker verstehen es, die schwierigsten Passagen im Sattel zu überwinden. Zwischen dem Bergrestaurant Stäfeli und dem Wasserfall Stäuber können Sie die schwierigen Passagen etwas umgehen, in dem SIe die Äbnetbahn nutzen (Biketransport möglich) und so von oben her über die etwas einfachere Strecke zum Stäuber kommen. Auf der Blackenalp ist Zeit, bei herrlicher Aussicht auf die Bergwelt - die Spannörter und der vor Ihnen liegende Surrenenpass - das Mittagessen zu geniessen. Gestärkt geht es weiter immer stetig aufwärts mal auf dem Bike, mal neben dem Bike aber immer mit der Vorfreude, dass es bis zur Passhöhe nicht mehr so weit ist. Auch die Aussicht auf die Urneralpen lässt Sie alle  Strapazen vergessen. Vom höchsten Punkt der Tour bis zur Alp Waldnacht wartet ein sehr anspruchsvoller Singletrail. Beim See vor der Alp Waldnacht biegen Sie rechts in einen weiteren Singletrail ein. Ab Zieriberg wechseln sich Strasse und Singletrail ab bis der Talboden erreicht ist. Auf der linken Talseite und entlang der Reuss fahren Sie mehrheitlich gerade aus bis zum Urnersee und weiter bis nach Bauen, wo die Strasse Richtung Seelisberg wieder zu steigen beginnt. Im Mittelabschnitt muss das Bike gut 100 Höhenmeter geschoben oder getragen werden. In Seelisberg lädt der idyllische Bergsee zum Baden ein, bevor die zweite Hälfte der Tour in Angriff angenommen wird. Ab Emmetten folgt die Tour der Schweiz Mobil Route 923 über Twäregg bis Tannibüel. Bei der Talstation des Sesselliftes Chälen fahren Sie über Bärenfallen Richtung Niederrickenbach. Auf der Strasse gelangen Sie dann ins Engelbergertal nach Dallenwil. Nun kommt der letzte Abschnitt der Route, welche über den Radweg, druch die Aaschlucht bis zum Ausgangspunkt in Engelberg führt.

Note de l'auteur

  • Zwischenstopp in der Älplerbeizli Blackenalp
  • Abkürzungen mit der Äbnet- und Fürenalpbahn und/oder Bahn-, Zug-, Schiffbenützung
Profile picture of Engelberg - Titlis Tourismus
Auteur
Engelberg - Titlis Tourismus
Mise à jour: 22.09.2020

Difficulté
S4 difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2293 m
Point le plus bas
434 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

Départ

Bahnhof Engelberg (999 m)
Coordonnées:
DD
46.819545, 8.402914
DMS
46°49'10.4"N 8°24'10.5"E
UTM
32T 454453 5185284
w3w 
///girafon.propulser.expédier

Arrivée

Bahnhof Engelberg

Itinéraire

Engelberg-Wasserfall-Herrenrüti-Alpenrösli-Stäuber-Blackenalp-Surenenpass-Waldnacht-Hofstätten-Attinghausen-Seedorf-Isleten-Bauen-Seelisberg-Emmetten-Tannibüel-Bärenfallen-Dallenwil-Wolfenschiessen-Grafenort-Engelberg

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Nationale und internationale Verbindungen (ab Zürich Flughafen Verbindungen im Halbstundentakt mit ca. 1h Fahrzeit) bis Luzern. Danach mit der Zentralbahn in 43 Minuten durch eine abwechslungsreiche Landschaft und Schluchten hinauf nach Engelberg.

Par la route

Mit dem Auto fahren Sie auf der A2 (Basel-Gotthard) bis Stans Süd, dann auf der Hauptstrasse 20 km nach Engelberg. Engelberg liegt 30 Minuten von Luzern, 1 Stunde und 15 Minuten von Basel, Zürich oder Bern. 

Se garer

Parkplätze stehen in Engelberg kostenpflichtig zur Verfügung.

Coordonnées

DD
46.819545, 8.402914
DMS
46°49'10.4"N 8°24'10.5"E
UTM
32T 454453 5185284
w3w 
///girafon.propulser.expédier
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Die Sportshops in Engelberg bieten ein umfangreiches Angebot an Bikes und Zubehör zum Mieten und Kaufen. Auch für Reparaturen und Ersatzteile lohnt sich das Vorbeischauen.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !

Photo de profil

Photos de la communauté


Difficulté
S4 difficile
Distance
85,9 km
Durée
14:16h.
Dénivelé positif
3617 m
Dénivelé négatif
3617 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration Accès en remontées mécaniques

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser